Rheingau Musik Festival

21.12.2014 Sonntag 17:00 Uhr
Kloster Eberbach, Basilika

Kerzenführung durch die nächtliche Abtei Kloster Eberbach

Klosterführung Kloster Eberbach

Diese Veranstaltung ist bereits ausverkauft

21.12.2014 Sonntag 19:00 Uhr
Kloster Eberbach, Laiendormitorium

Adventskonzert

Spark: »Folk Tunes & Sparks of Christmas«

Spark: »Folk Tunes & Sparks of Christmas«

Passend zur Weihnachtszeit präsentiert das ECHO-prämierte Ensemble Spark sein aktuelles Programm »Folk Tunes« in weihnachtlichem Gewand. Mit einem Ohr für das Ungewöhnliche und Ungehörte legt die klassische Band spannende Neuinterpretationen von Weihnachts- und Winterliedern aus ganz Europa vor und verwebt sie geschickt mit traditionellen Liedern und Tänzen, klassischer Musik, Avantgarde, Minimal Music und Art-Pop. Gemeinsam erspüren die fünf musikalischen Pioniere den Zauber europäischer Volksweisen und holen diese zeitlosen Melodien mitten ins 21. Jahrhundert. Alte deutsche Balladen, Evergreens von den britischen Inseln, feurige Balkanrhythmen, skandinavische Mystik, Alpencharme, russische Seele, mediterrane Lebensfreude und ein Hauch von bayerischer Blasmusik verschmelzen zu einem einzigartigen Konzerterlebnis, das Grenzen sprengt und ein gemeinsames, weihnachtlich eingestimmtes Europa feiert.

25.01.2015 Sonntag 11:00 Uhr
Schloss Reinhartshausen Kempinski, Kelterhalle

Konzert & Brunch

Kicks & Sticks Voices

Kicks & Sticks Voices

Die fünf Sängerinnen und Sänger werden begleitet von einem klassischen Jazztrio und präsentieren Swinghits aus dem »Great American Songbook« sowie weitere Songs im Latin-Jazz- und Pop-Gewand.

Diese Veranstaltung ist bereits ausverkauft

Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
01.02.2015 Sonntag 19:00 Uhr
Burg Schwarzenstein, Geisenheim-Johannisberg

Rheingau Literatur Festival

LeseProbe mit Jan Seghers

LeseProbe mit Jan Seghers

Schwarzenfels in Osthessen, ein kleiner Ort im Morgengrauen. Die Welt scheint zu schlafen. Süleyman, ein junger Streuner, wird Zeuge, wie ein Motorrad von der Fahrbahn abkommt und in einer Senke verschwindet. Als der junge Mann die Taschen des toten Fahrers plündert, findet er einen Umschlag mit Fotos. Fotos, die es nicht geben dürfte. Süleyman wittert seine Chance, an Geld zu kommen. Doch er hat sich auf Gegner eingelassen, die vor nichts zurückschrecken. Die Jagd beginnt – Süleyman muss fliehen. Zur selben Zeit wird in einem Frankfurter Hotelzimmer die Leiche einer Frau aufgefunden. Man hat ihr mitten ins Auge geschossen – Zufall oder ein symbolischer Akt? Bei dem Opfer handelt es sich um eine bekannte Journalistin. Kommissar Marthaler entdeckt, dass sie einer Verschwörung auf der Spur war: der Sterntaler-Verschwörung. Bereits 2013 ermöglichte Jan Seghers dem WeinLese-Publikum erste Einblicke in das unveröffentlichte Manuskript zur Sterntaler-Verschwörung, dem lang ersehnten fünften Fall von Kommissar Marthaler. In diesem Winter ist es nun endlich soweit: Der Roman erscheint und Jan Seghers ist erneut im Rahmen der LeseProbe zu Gast, um von den Hintergründen der Entstehung des Romans zu berichten und natürlich einige spannende Kostproben zu liefern.

Relais & Châteaux Hotel Burg Schwarzenstein
08.02.2015 Sonntag 11:00 Uhr
Schloss Reinhartshausen Kempinski, Kelterhalle

Konzert & Brunch

Claire Huangci, Klavier

Claire Huangci, Klavier

Domenico Scarlatti:
Suite in G-Dur (umfasst die Sonaten K13, K124, K125, K454, K144, K470, K284)

Ludwig van Beethoven:
Klaviersonate Nr. 26 Es-Dur op. 81a »Les Adieux«

Richard Wagner / Franz Liszt:
Ouvertüre zu »Tannhäuser« S442

Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
22.02.2015 Sonntag 11:00 Uhr
Schloss Reinhartshausen Kempinski, Kelterhalle

Konzert & Brunch

Kian Soltani, Violoncello
Andriy Dragan, Klavier

Kian Soltani, Violoncello, Andriy Dragan, Klavier

Erstaunlich, was man mit 22 Jahren schon alles erreicht haben kann! Wettbewerbe, berühmte Lehrer, Stipendien, Orchestererfahrung in renommierten Klangkörpern - Kian Soltani kann all dies vorweisen. Unterrichtet wurde der in Österreich geborene Spross einer persischen Musikerfamilie schon früh von Ivan Monighetti und Sol Gabetta an der Musikakademie Basel. Und seit neustem wird er in der Kaderschmiede der Kronberg Academy von Frans Helmerson unterwiesen. Beim Paulo Cello Wettbewerb 2013 in Helsinki überzeugte er auf Anhieb die Jury und in Daniel Barenboim, der ihn zum wiederholten Mal als ersten Cellisten für sein West-Eastern Divan Orchestra engagiert hat, hat er längst einen Fan. In seinem Rezitalprogramm beim RMF spannt Kian Soltani einen weiten Bogen von Beethovens »Zauberflöten« -Variationen bis zur hochexpressiven Elegie »Habil-sajahy« der zeitgenössischen aserbaidschanischen Komponistin Franghiz Ali-Zadeh.

Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
01.03.2015 Sonntag 11:00 Uhr
Schloss Reinhartshausen Kempinski, Kelterhalle

Konzert & Brunch

Calidore String Quartet

Calidore String Quartet

Béla Bartók:
Streichquartett Nr. 2 a-Moll op. 17

Maurice Ravel:
Streichquartett F-Dur

Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
22.03.2015 Sonntag 11:00 Uhr
Schloss Reinhartshausen Kempinski, Kelterhalle

Konzert & Brunch

Sandro Roy Quartett

Sandro Roy Quartett

Glasunows Violinkonzert mit großem Sinfonieorchester? Jazz-Improvisationen über eine Fuge von Bach? Oder klassischer Sinti Swing à la Django Reinhardt? Sandro Roy, der 1994 geborene Geiger aus einer Augsburger Musikerfamilie, ist in allen Stilen Zuhause. Von Kindheit an konnte er zusätzlich zum gemeinsamen Musizieren in der Sinti-Großfamilie eine vielseitige Ausbildung genießen - erste Preise beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert stehen neben Meisterkursen bei Jazzgeiger Benjamin Schmid oder Auftritten mit Biréli Lagrène und Stochelo Rosenberg in seinem beachtlichen Lebenslauf. Doch neben Preisen, Auszeichnungen und anderen Superlativen, die man über Sandro Roy lesen und hören kann, beeindruckt er vor allem durch seine Offenheit und seine Wandlungsfähigkeit. Ob im Jazzclub oder im Konzertsaal - er bleibt immer er selbst. Hochtalentiert und absolut sympathisch.

Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
19.04.2015 Sonntag 11:00 Uhr
Schloss Reinhartshausen Kempinski, Kelterhalle

Konzert & Brunch

Lucienne Renaudin Vary, trumpet
Olivier Leveau, piano

Lucienne Renaudin Vary, trumpet, Olivier Leveau, piano

Geigenwunderkindern und jugendlichen Meisterpianisten ist man in der Musikgeschichte wohl schön öfter begegnet, doch ein Trompetentalent wie Lucienne Renaudin Vary hat die Welt wahrscheinlich noch nicht gesehen: Mit elf räumt sie bei allen Wettbewerben Preise in der Altersklasse 14 bis 18 ab, mit dreizehn tritt sie in der Gruppe der 18 bis 25-Jährigen an - und gewinnt ebenfalls. Die meisten Konzerte des gängigen Trompetenrepertoires beherrscht sie bereits und bei den »Victoires de la Musique«, dem französischen Äquivalent zum ECHO Klassik, darf sie mit neun anderen Trompetern als Hommage an den kürzlich verstorbenen Maurice André vor dem gesamten Fernsehpublikum der Grande Nation auftreten. Doch ihr Herz schlägt eindeutig für den Jazz - in der Improvisation fühlt sie sich am freisten und am meisten gefordert. Bei Konzert & Brunch haucht Lucienne ihren liebsten Jazzstandards neues Leben ein.

Infraserv GmbH & Co. Höchst KG



Veranstaltungssuche




Kalender
Kalender





Karten- und Infotelefon

Servicehotline: 06723 / 60 21 70
Mo - Fr von 9.30 - 17 Uhr

Zwischentöne 2014

Mit dem Programm für Konzert & Brunch 2015 sowie vielen Zusatzinformationen zum Rheingau Musik Festival.


Hauptsponsor:
Official Airline:
Premium-Projektpartner:
Medienpartner: