Rheingau Musik Festival

13 Aug 2014 Wednesday 08:00 pm
Kloster Eberbach, Basilika

Romantic Night of Choral Music

Romantic Night of Choral Music

Felix Mendelssohn:
Three Psalms for choir a cappella op. 78

Johannes Brahms:
»Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen« Motette op. 74 No. 1

Anton Bruckner:
Marian Hymn »Ave Maria« WAB 6
»Os justi« WAB 130
»Locus iste« WAB 23
Mass No. 2 in E minor WAB 27 »Bläsermesse«

»Ich will, dass wir nicht nur perfekt klingen, sondern eine Haltung verkörpern, eine Botschaft vermitteln und damit die Menschen überall auf der Welt berühren.« Es ist wahrlich kein bescheidener Anspruch, den Hans-Christoph Rademann an sich und seinen RIAS Kammerchor stellt. Aber wer einmal die Gelegenheit hatte, das untrügliche Gespür des Chores für absolute Homogenität und trotz aller Perfektion lebendige Unmittelbarkeit zu erleben, wird ihm zweifelsohne bestätigen, diesen Anspruch längst verwirklicht zu haben. Als kongenialen Partner bringt der RIAS Kammerchor auch in diesem Jahr wieder die Akademie für Alte Musik Berlin mit. Gemeinsam haben sie ein Programm erarbeitet, dass die große Epoche romantischer Sakralmusik ausleuchtet und mit den tief empfundenen Werken Mendelssohns, Brahms' und Bruckners die beeindruckende Erhabenheit der Eberbacher Basilika zum Klingen bringt.

Rheingau Musik Festival e.V.
15 Aug 2014 Friday 08:00 pm
Kloster Eberbach, Basilika

Rheingauer Marienvesper

Rheingauer Marienvesper

Mit der »Rheingauer Marienvesper« entführt das Johann Rosenmüller Ensemble unter der Leitung von Arno Paduch die Konzertbesucher musikalisch in das Eberbacher Klosterleben des späten 17. Jahrhunderts. Auf dem Programm stehen Kompositionen aus Musikinventaren des Rheingaus, die vor 300 Jahren auch in der Klosterkirche zu Eberbach aufgeführt wurden. Es erklingen unter anderem Werke der damaligen Hofkapellmeister von Mainz und München - Philipp Jacob Baudrexel und Johann Casper Kerll, die beide in Rom bei Giacomo Carissimi studiert hatten, sowie Kompositionen der Domkapellmeister zu Bamberg und Bologna - Georg Arnold und Maurizio Cazzati. Für die Qualität dieser heute wenig bekannten Komponisten spricht nicht nur, dass sie führende Positionen in europäischen Musikzentren inne hatten, sondern auch, dass ihre Musikdrucke z. T. auch noch zu Zeiten Johann Sebastian Bachs zum Repertoire der Leipziger Thomasschule gehörten. Daneben erklingen gregorianische Gesänge zu Maria Himmelfahrt aus der einzigen erhaltenen Choralhandschrift der Eberbacher Klosterbibliothek.

Stiftung Kloster Eberbach
22 Aug 2014 Friday 08:00 pm
Kloster Eberbach, Basilika

Inauguration Concert Andrés Orozco-Estrada

MDR Rundfunkchor
hr-Sinfonieorchester
Andrés Orozco-Estrada, Leitung

MDR Rundfunkchor, hr-Sinfonieorchester, Andrés Orozco-Estrada, Leitung

Richard Strauss:

»Macbeth« Tondichtung nach Shakespeares Drama op. 23

 

Richard Wagner:

»Vorspiel und Liebestod« aus »Tristan und Isolde« WWV 90

 

Felix Mendelssohn:

»Die erste Walpurgisnacht« op. 60

»Kommt! Kommt mit Zacken und mit Gabeln/ und mit Glut und Klapperstöcken« … Mit musikalischem Hexenzauber, Spuk und Raserei feiert Andrés Orozco-Estrada als neuer Chefdirigent des hr-Sinfonieorchester seinen Einstand beim Rheingau Musik Festival, denn gruselig geht es sowohl in Strauss’ Sinfonischer Dichtung nach William Shakespeares Macbeth als auch in Mendelssohns Erster Walpurgisnacht zu. Sie bilden die effektvolle Klammer für die ergreifende Liebestodszene aus Wagners Tristan und Isolde. Die dramaturgische Besonderheit dieses wahrhaft dramatischen Programms ist, dass es gleich drei Themenschwerpunkte der diesjährigen Festivalsaison miteinander verbindet: So erweist Orozco-Estrada den beiden Jubilaren Richard Strauss und William Shakespeare seine Reverenz und lässt zugleich eines der berühmtesten Liebespaare der Kulturgeschichte in ihrer Musik gewordenen Gestalt auferstehen.

BILD FRANKFURT
29 Aug 2014 Friday 08:00 pm
Kloster Eberbach, Basilika

Schubert: Messe Es-Dur

Schubert: Messe Es-Dur

»Credo in unum Deum - Du nicht, das weiß ich wohl [...]«, hatte ein Freund Schuberts einmal in launigem Ton an den Komponisten geschrieben. Ein Scherz, der jedoch aus so vertrauter Richtung viel Wahres birgt: Franz Schuberts Glauben hatte durchaus Brüche, die sich auch in seinen großartigen Messkompositionen niedergeschlagen haben. Doch nur so wurden sie zu diesen tief gedachten Sakralkompositionen, deren Musik den Text vollkommen durchdringt und in ihrer Direktheit überwältigend ist. Nur ein Schubert mit all seiner Sensibilität für das vertonte Wort konnte zu seiner Zeit ein solches Meisterwerk zustande bringen. Seit mehr als vierzig Jahren ist das Collegium Vocale Gent mit seinem Gründer und Leiter Philippe Herreweghe eine der besten Adressen für die Interpretation der großen Chorwerke aus ganz unterschiedlichen Stilepochen. Die intensive Beschäftigung mit der Aufführungspraxis der jeweiligen Zeit lässt ihre Konzerte zu ungemein authentischen Hörerlebnissen werden.

Bilfinger Berger SE
4 Sep 2014 Thursday 08:00 pm
Kloster Eberbach, Basilika

Gustav Mahler Jugendorchester
Christoph Eschenbach, Leitung

Gustav Mahler Jugendorchester, Christoph Eschenbach, Leitung

Olivier Messiaen:
»Les Offrandes oubliées« Sinfonische Meditation

Anton Bruckner:
Sinfonie Nr. 7 E-Dur WAB 107

Deutsche Bank AG Deutsche Bank Stiftung
5 Sep 2014 Friday 08:00 pm
Kloster Eberbach, Basilika

Lovers, Shakespeare: 450th Birthday

Berlioz: »Roméo et Juliette«

Berlioz: »Roméo et Juliette«

Hector Berlioz:
»Roméo et Juliette« Dramatische Sinfonie op. 17

Shakespeares Liebesdrama gilt seit dem 16. Jahrhundert als unsterblich. Keine Geschichte ist so oft erzählt, kein Schicksal in so vielen verschiedenen Kunstformen dargestellt worden wie das von Romeo und Julia. Das Wesen des Dramas der Liebenden von Verona fand seine Perfektion in der Musik Hector Berlioz’. Der Komponist sprach von einer »elektrisierenden Wirkung« des Dramas - Gefühle und Stimmungen hatten einen starken Einfluss auf seine anspruchsvolle Partitur nach dem Libretto von Emile Deschamps. Die »Dramatische Sinfonie op. 17 mit Chören, Gesangssoli und Prolog als Chorrezitativ« wurde am 24. November 1839 in Paris uraufgeführt. Dieses klangmächtige und tiefromantische Werk bereichert gleich zwei der diesjährigen Themenschwerpunkte im Festivalsommer: »Liebespaare« und »Shakespeare: 450. Geburtstag«.

Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
12 Sep 2014 Friday 08:00 pm
Kloster Eberbach, Basilika

Bach: »Johannes-Passion«

Bach: »Johannes-Passion«

Johann Sebastian Bach:
»Johannes-Passion« BWV 245

»Kühner« sei die Johannes-Passion, so das begeisterte Urteil des Komponisten und Musikschriftstellers Robert Schumann im 19. Jahrhundert, »gewaltiger, poetischer« als ihr Schwesterwerk, - »wie gedrängt, wie durchaus genial, namentlich in den Chören, und von welcher Kunst!« Johann Sebastian Bachs Matthäus-Passion mag zwar die komplexere, anspruchsvollere der beiden vollständig überlieferten Bach-Passionen sein; die zugänglichere hingegen, nicht nur wegen der geringeren Aufführungsdauer, ist sicherlich die hochdramatische Johannes-Passion. Mit historischem Bewusstsein, Gespür für emotionale Intensität und Stilsicherheit widmet sich die Academy of Ancient Music am Vorabend des Abschlusskonzerts, das ebenfalls von ihr bestritten wird, dieser Passion, die zum Bewegendsten zählt, was Bach der Nachwelt hinterlassen hat.

Helaba Landesbank Hessen-Thüringen
13 Sep 2014 Saturday 07:00 pm
Kloster Eberbach, Basilika

Abschlusskonzert

Abschlusskonzert

Georg Friedrich Händel:
»Water Music Suite«
»Music for the Royal Fireworks« HWV 351
»Coronation Anthems« HWV 258-261

This event is already sold out

UBS Deutschland AG
21 Dec 2014 Sunday 05:00 pm
Kloster Eberbach, Basilika

Kerzenführung durch die nächtliche Abtei Kloster Eberbach

Kerzenführung durch die nächtliche Abtei Kloster Eberbach




Search events




Calendar
Calendar





Tickets

Servicehotline: +49 (0)6723 / 60 21 70
Mo.-Fr. 9.30 a.m. to 5.00 p.m.

Divertimento 2014

The festival programm 2014 and a lot of additional information by download.


Ouvertüre 2014

The festival programm 2014 and a lot of additional information by download.


Main Sponsor:
Official Airline:
Premium Project Partner:
Communication Partners: