Logo
K 151

Dvořák: 175. Geburtstag

Hilary Hahn, Violine / Tschechische Philharmonie / Jiří Bělohlávek, Leitung

Karten an der Tageskasse

Restkarten an der Abendkasse ab 19:00 Uhr erhältlich.

© Michael Patrick O’Leary

Künstler

Hilary Hahn Violine

Tschechische Philharmonie

Jirí Belohlávek Leitung

Programm

Antonín Dvořák Karneval-Ouvertüre

Wolfgang Amadeus Mozart Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219

Antonín Dvořák Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88 (B163) „Die Englische“

Beschreibung

Dvořáks Orchesterromantik trifft auf die amerikanische „Königin“ unter den Geigerinnen

Was den typisch böhmischen Sound ausmacht? „Die Fähigkeit, melodische Linien aussingen und intensiv gestalten zu können, basierend auf einem sehr kernigen, rhythmischen Fundament“, sagt der bedeutende tschechische Dirigent Jiří Bělohlávek, und wir möchten angesichts der Tschechischen Philharmonie ergänzen: eine unverwechselbar noble Musizierhaltung und unglaubliche Spielfreude. Beides teilt das Prager Traditionsorchester eindeutig mit Hilary Hahn, die dem Tschechen Antonín Dvořák in seinem Jubeljahr ein Mozart-Ständchen spielen wird. Eine Herzensangelegenheit für Hahn, denn Mozarts wunderbar eigenwilliges A-Dur-Konzert gehört erklärtermaßen zu ihren absoluten Favoriten in der Violinliteratur.

Weitere Informationen

Konzertführer live um 19.00 Uhr im Friedrich-von-Thiersch-Saal