This website uses cookies In order to optimize our website for you and to be able to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our privacy policy.

Accept

Logo
Order Tickets

Rheingau Literatur Festival

Anna Katharina Hahn: Das Kleid meiner Mutter

© Jürgen Bauer/Suhrkamp Verlag

Artists

Anna Katharina Hahn Lesung
Ruth Fühner Moderation

Description

Faszinierende Gesellschaftsdiagnose und feinsinniges Generationenporträt
Madrid im Sommer 2012: Massiv zeigen sich in der spanischen Hauptstadt die Auswirkungen der jüngsten Wirtschaftskrise. Die junge Ana María, genannt Anita, gehört zur „verlorenen Generation“, der jede Möglichkeit einer selbstbestimmten Existenz genommen wurde. Ihr Bruder, ein promovierter Germanist, hat sich bereits nach Berlin abgesetzt, um auf dem Bau sein Geld zu verdienen. Anita ist aus Not in ihr altes Kinderzimmer zurückgezogen. Halt geben ihr neben der Familie nur ihre Freunde, die das Schicksal der Dauerarbeitslosigkeit mit ihr teilen, und die regelmäßigen Demonstrationen auf der Puerta del Sol im Herzen der überhitzten Metropole. Doch alles Schlimme lässt sich noch steigern: Eines Tages liegen Anitas Eltern tot in der gemeinsamen Wohnung. Unversehens rutscht sie in das Leben der Mutter hinein. Anita muss nur eines ihrer Kleider überstreifen, schon halten sie alle denen sie begegnet - auch Mutters geheimnisvoller deutscher Liebhaber – für Blanca. Und deren Alltag ist viel aufregender, als Anita sich hätte träumen lassen: „Es fühlte sich gut an, meine Mutter zu sein. Ich war schön, auf eine mir unbekannte Weise … Selbst in den Gesichtern mancher Frauen sah ich ein Aufleuchten.“

Anna Katharina Hahn – geboren 1970, studierte Germanistik, Anglistik und europäische Ethnologie. Mit ihren drei Romanen hat sich Hahn als genaue Beobachterin des Zeitgeistes etabliert. Aktuell ist sie die Mainzer Stadtschreiberin des Jahres 2018.

Additional Information

  • Inklusive Schlenderweinprobe durch und um Schloss Vollrads