This website uses cookies In order to optimize our website for you and to be able to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our privacy policy.

Accept

Logo

Rheingau Musik Preis 2018 an Yannick Nézet-Séguin

Yannick Nézet-Séguin © Marco Borggreve

Der kanadische Dirigent und Pianist Yannick Nézet-Séguin wird mit dem Rheingau Musik Preis 2018 ausgezeichnet. Die durch das Rheingau Musik Festival initiierte Auszeichnung wird in diesem Jahr zum 25. Mal vergeben und ist mit 10.000 € dotiert. Das Preisgeld wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst zur Verfügung gestellt.

In der Begründung heißt es: „Yannick Nézet-Séguin ist einer der aufregendsten und vielversprechendsten Dirigenten unserer heutigen Zeit. Mit seinen erst 43 Jahren gehört er bereits zur Weltelite einer neuen Dirigentengeneration. Seine Konzerte sind wahre Ereignisse: emotional, dynamisch, mitreißend! Zudem macht ihn seine sympathische, erfrischend offene und zugängliche Persönlichkeit zu einem echten Liebling unserer Branche:  Orchester, Solisten, Veranstalter und Publikum gleichermaßen! Yannick Nézet-Séguin führt uns vor Augen, wie sehr sich Führungsstile verändert haben und welch positive Dynamik ein „umarmendes“ Miteinander entfalten kann. Wir freuen uns, einer solch herausragenden Künstlerpersönlichkeit den Rheingau Musik Preis 2018 im Rahmen des Abschlusskonzerts 2018 am 1. September 2018 verleihen zu dürfen.“

Die bisherigen Preisträger des Rheingau Musik Preises sind Volker David Kirchner (1994), Alexander L. Ringer (1995), Gidon Kremer (1996), das Ensemble Recherche (1997), Toshio Hosokawa (1998), Tabea Zimmermann (1999), Helmuth Rilling und die Internationale Bachakademie Stuttgart (2000), das Artemis Quartett (2001), Michael Quast (2002), Peter Greiner (2003), die Deutsche Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin (2004), Niki Reiser (2005), Hugh Wolff (2006), der Windsbacher Knabenchor mit Karl-Friedrich Beringer (2007), Heinz Holliger (2008), Christian Gerhaher (2009), die Taschenoper Lübeck (2010), Bilda Buh (2011), die Lautten Compagney (2012), Fazıl Say (2013), Christoph Eschenbach (2014), Andreas Scholl (2015), Walter Renneisen (2016) und Enoch zu Guttenberg und die Chorgemeinschaft Neubeuern (2017).

Der Rheingau Musik Preis wird Yannick Nézet-Séguin im Rahmen des Abschlusskonzertes des Rheingau Musik Festivals am 1. September 2018 verliehen.