Logo

Mozart neu erleben

Virtuell ganz nah dran

© Bildgeber.de

Mit dem Mahler Chamber Orchestra dürfen wir am 2. September um 20 Uhr ein weiteres Spitzenorchester im Kloster Eberbach begrüßen. Am Rande des Konzerts erwartet Sie zusätzlich ein Erlebnis der ganz besonderen Art.

In Kooperation mit Henrik Oppermann/Schallgeber hat das Orchester das digitale Projekt Future Presence I: Mozart String Quintet realisiert. Der ohnehin intime Charakter von Kammermusik wird hier noch verstärkt, ganz nach dem bekannten Motto "mittendrin statt nur dabei": Ausgestattet mit VR-Headsets tauchen die Besucher für acht Minuten in einen virtuellen Raum ab, in dem sie sich frei bewegen und in Echtzeit mit Musikerinnen und Musikern, Instrumenten und Klängen interagieren können. Sie erleben eine völlig neue Art des Hörens, die den Klang einer Live-Aufführung mit der Freiheit kombiniert, Raum und Musik selbstbestimmt zu entdecken.

Future Presence I: Mozart String Quintet ist sowohl im Kartenpreis für eine geführte Klosterbesichtigung tagsüber als auch später für den abendlichen Konzertbesuch enthalten und kann zwischen 11 und 19:30 Uhr besucht werden. Es stehen dafür zwei VR-Headsets im Mönchsrefektorium bereit. Bitte beachten Sie, dass es daher unter Umständen zu Wartezeiten kommen kann, eine Voranmeldung ist nicht möglich. Die Teilnahme am virtuellen Konzert dauert etwa 8 Minuten.

Future Presence I: Mozart String Quintet ist eine Produktion des Mahler Chamber Orchestra und Henrik Oppermann/Schallgeber. Die Produktion wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von „Neustart Kultur“. Die Präsentation ist mit freundlicher Unterstützung durch Klangwert – Ensemble-Förderung der Aventis Foundation möglich.

Future Presence I: Mozart String Quintet
Freitag, 2.9.2022, 11-19.30 Uhr | Mönchsrefektorium, Kloster Eberbach, Eltville
Wolfgang Amadeus Mozart:
„Allegro“ aus Streichquintett g-Moll KV 516

Mitglieder des Mahler Chamber Orchestra: Timothy Summers, Violine | Anna Matz, Violine | Florent Brémont, Viola | Joel Hunter, Viola | Stefan Faludi, Violoncello
Henrik Oppermann, 3D-Sound-Spezialist

Mehr zum Konzert des Mahler Chamber Orchestras mit Isabelle Faust und Antoine Tamestit erfahren Sie hier.