Logo

Hessen Agentur Jugendprojekt

Die Hessen Agentur hat im Jahr 2019 ein neues Jugendprojekt ins Leben gerufen und übernimmt seitdem gemeinsam mit dem Rheingau Musik Festival Verantwortung für den künstlerischen Nachwuchs: Mit dem etablierten Konzertformat „Klassik-Marathon“ (27.8.) erhalten mehrere junge musikalische Talente, die noch am Beginn ihrer Karriere stehen, ein Podium. Sie bekommen die Gelegenheit, sich einem großen Publikum zu präsentieren, und werden auf ihrem Weg zur künstlerischen Reife begleitet. Zusätzlich zu dieser Auftrittsmöglichkeit vergibt die Hessen Agentur Förderpreise in Höhe von jeweils 1.000 Euro pro auftretender Künstlerin oder auftretendem Künstler und Ensemble, um deren musikalische Entwicklung zu unterstützen. In diesem Jahr stellen sich im „Klassik-Marathon“ ganz unterschiedliche internationale Nachwuchskünstler vor: 2016 gründete sich das Albéniz Trio, dessen Mitglieder ihre Ausbildung bei bedeutenden internationalen Professorinnen und Professoren absolviert haben und bereits große Erfolge im Kammermusikspiel zu verzeichnen haben. 2010 haben sich die Violinistin Rosa Neßling und der Cellist Sebastian Fritsch zum Stuttgarter Kammerduo zusammengefunden. Mittlerweile zählen sie sowohl hierzulande als auch im Ausland zu den aufstrebenden Kammermusikern des Streichernachwuchses. Die deutsche Hornistin Annemarie Federle blickt mit knapp zwanzig bereits auf eine beeindruckende Zahl von internationalen Wettbewerbserfolgen zurück und konzertiert in den unterschiedlichsten Formationen im In- und Ausland. Der 2003 in Dänemark geborene Rune Leicht Lund gehört zu den vielversprechendsten und interessantesten Pianisten seiner Generation. 2021 gewannen die beiden Offenbacher Schlagwerker Julian Schneider und Robin Stark den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit Höchstpunktzahl und gaben so den Startschuss für ihre musikalische Karriere. Daneben setzt sich die Hessen Agentur im Rahmen ihres Jugendprojektes für wechselnde Initiativen ein, die die Förderung von musikalischen Talenten aus Hessen in den Fokus nehmen.

Stuttgarter Kammerduo © Rene Gaens

German Gents
Leonkoro Quartet
Lea Maria Löffler Harfe
Nuron Mukumi Klavier