Logo

Fokus: Julia Fischer

Julia Fischer © Uwe Arens

Die diesjährige Fokus-Künstlerin Julia Fischer gehört bereits seit 20 Jahren zur geigenden Weltspitze. Davon zeugen unzählige Auszeichnungen sowie das Bundesverdienstkreuz und Preise wie der international hoch angesehene Gramophone Award oder der Deutsche Kulturpreis. Als zentrales Gesicht wird Julia Fischer die 35. Festivalsaison mitgestalten und ihre Virtuosität und Ausdruckskraft an ihr Publikum herantragen. Schumanns einzigem Violinkonzert, das zugleich auch sein letztes komponiertes Orchesterwerk ist, werden am 7.7. im Kurhaus Wiesbaden Sibelius berühmte Tondichtung „Finlandia“ und Elgars zauberhafte „Enigma-Variationen“ zur Seite gestellt. Gemeinsam mit den traditionsreichen Bamberger Symphonikern steht somit einem Konzertabend auf höchstem Niveau nichts im Wege. Im Julia Fischer Quartett treffen sich im Fürst von Metternich Konzert-Kubus (9.7.) vier Musiker, die zu den führenden Solisten ihres Fachs zählen: Julia Fischer (Violine), Alexander Sitkovetsky (Violine), Nils Mönkemeyer (Viola) und Benjamin Nyffenegger (Violoncello). Nur zu handverlesenen Projekten kommen sie zusammen – und genießen das gemeinsame Quartettspiel umso mehr. Brillante Virtuosität und musikalische Tiefe der Extraklasse. Das verspricht der gemeinsame Konzertabend mit unseren beiden diesjährigen Fokus-Künstlern Julia Fischer und Jan Lisiecki im Fürst von Metternich Konzert-Kubus (20.7.) Beide zeichnet eine schier endlose Hingabe zur Musik aus. Und beide stehen auf den größten Bühnen der Welt – ob solo, im Kammermusikensemble oder zusammen mit den renommiertesten Orchestern und Dirigenten. Mit Mendelssohn hat sich das Potsdamer Kammerorchester in letzter Zeit ausführlich auseinandergesetzt und nicht zuletzt mit einer Gesamteinspielung seiner großen Sinfonien einen tieflotenden Zugang bewiesen. Mendelssohn ist bei den Potsdamern sowie vor allem bei der diesjährigen Fokus-Künstlerin Julia Fischer und dem finnischen Dirigenten Tarmo Peltokoski – dem diesjährigen LOTTO-Förderpreisträger – in besten Händen und erblüht in beeindruckendem Detailreichtum (23.7.).

In unserem Online-Journal können Sie ein exklusives Interview mit Julia Fischer lesen.

Mehr zu unserem Festivalsommer 2022 erfahren Sie hier.

Julia Fischer beim Rheingau Musik Festival

7.7. | 20 Uhr | K 22

Kurhaus Wiesbaden
Friedrich-von-Thiersch-Saal

Julia Fischer Violine
Bamberger Symphoniker
John Storgårds Leitung

9.7. | 19 Uhr | K 22

Schloss Johannisberg
Fürst von Metternich Konzert-Kubus

Julia Fischer Quartett

20.7. | 19 Uhr | K 51

Schloss Johannisberg
Fürst von Metternich Konzert-Kubus

Julia Fischer Violine
Jan Lisiecki Klavier

23.7. | 19 Uhr | K 57

Kurhaus Wiesbaden
Friedrich-von-Thiersch-Saal

Julia Fischer Violine
Kammerakademie Potsdam
Tarmo Peltokoski
Leitung