Logo

Rheingau Literatur Festival 2017

Das Programm des Rheingau Literatur Festivals vom 14.9. bis 24.9.2017

WeinLese 2017

Das Rheingau Literatur Festival feiert seinen 25. Geburtstag. Pünktlich zur herbstlichen Jubiläums-WeinLese hält zwischen dem 14. und 24. September ein besonderer literarischer Jahrgang Einzug in einmalige Kulturstätten des Rheingaus. Pittoreske Weingüter, urige Sektkeller und die an mittelalterliche Architektur erinnernde romantische Burg Schwarzenstein laden dazu ein, mit Literatur auf Tuchfühlung zu gehen.
Das Konzept der WeinLese ist so einfach wie überzeugend: Dreh- und Angelpunkt jeder Veranstaltung ist der Dialog mit den Schriftstellern, die aus aktuellen oder bisher unveröffentlichten Werken Kostproben geben. Zusammen mit unseren renommierten Moderatoren Prof. Dr. Heiner Boehncke (Künstlerischer Leiter Rheingau Literatur Festival), Ruth Fühner (Moderatorin hr2-kultur), Andreas Platthaus (F.A.Z.-Literaturchef) und Martin Maria Schwarz (Moderator hr2-kultur) tauchen Sie intensiv in die vorgestellten Werke ein, erfahren mehr über die Hintergründe und verstehen Zusammenhänge.

Hier finden Sie das Gesamtprogramm des Rheingau Literatur Festivals 2017!

Das Programm zum Durchblättern

Leitgedanken 2017

Das Rheingau Literatur Festival feiert seinen 25. Geburtstag. Sehr gern mit Ihnen. Mit unseren Gästen, die offenbar Gefallen gefunden haben an der inspirierenden Verbindung von Wein, Literatur und einer der schönsten Kulturlandschaften Europas.

Da trifft es sich gut, dass in unserem Jubiläumsjahr Frankreich das Gastland der Frankfurter Buchmesse sein wird. Ist es vermessen, ein paar Vorzüge zu nennen, die dem Rheingau und Frankreich gemeinsam sind? Frankreich ist ein herausragendes Weinland, eine Literaturnation die ihresgleichen sucht und unser Nachbarland bietet überwältigende landschaftliche Schönheiten. Da bietet es sich an, das Jubiläum mit einem Frankreich-Schwerpunkt zu feiern:

Ulrich Wickert ist der wohl bekannteste deutsche Frankreich-Kenner und Frankreich-Liebhaber. Außerdem ist er treuer Gast beim Rheingau Literatur Festival. Es gehört zu unseren liebsten Gepflogenheiten, bedeutende Autorinnen und Autoren öfter einzuladen, um an ihrem Werdegang teilhaben zu können. Wie schön, dass Ulrich Wickert ein neues Frankreich-Buch geschrieben hat: „Frankreich muss man lieben, um es zu verstehen“. Jan Seghers lässt den seinen Lesern vertrauten Kommissar Marthaler dienstlich in eine französische Kleinstadt am Mittelmeer reisen. Was tut er da? Das werden wir am 17. September erfahren. Anne Chaplet führt uns in ihrem Krimi in „tiefe Schluchten“ der Cevennen. Wir sind gespannt auf die Entdeckungen der ehemaligen Anwältin Tori Godon. 25 Jahre Rheingau Literatur Festival. Der andere Schwerpunkt des diesjährigen Festivals ist dem mittlerweile sehr bekannten und begehrten Rheingau Literatur Preis gewidmet. Wir haben vier Preisträger mit ihren neuen Büchern eingeladen und feiern mit ihnen und unseren Gästen die Auszeichnungen ein zweites Mal. Dass bei dieser Gelegenheit mit Rheingauer Riesling oder Spätburgunder angestoßen wird, versteht sich von selbst. Schließlich hatten die Preisträger mit der exquisiten Auswahl von 111 Flaschen Wein aus dem Rheingau, die zum Preisgeld hinzukommen, reichlich Gelegenheit, Kenner und Liebhaber unseres Literaturweins zu werden.

Feiern Sie mit uns das Jubiläum, das Literaturland Frankreich und die WeinLese 2017.

Prof. Dr. Heiner Boehncke
Künstlerischer Leiter
Rheingau Literatur Festival

Hauptsponsor des Rheingau Literatur Festivals

Relais & Châteaux Hotel Burg Schwarzenstein

Medienpartner des Rheingau Literatur Festivals

hr2-kultur