Logo

Jagdschloss Platte

Beschreibung

Über den Dächern von Wiesbaden – auf dem „Platte“ genannten Taunushang – liegt das Jagdschloss Platte. Der Renaissancebau aus dem Jahr 1826 und einst Herbstwohnsitz der herzoglichen Familie von Nassau wurde im Zweiten Weltkrieg bis auf die Außenmauern zerstört. Heute wird es nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten als einzigartiger Veranstaltungsort genutzt. Der klassizistische Baukörper mit seinem quadratischen Grundriss hat unverkennbar den malerisch-romantischen Charakter einer Ruine. Geschützt und überdacht wird er von einer hochmodernen Stahl-Glas-Konstruktion. Im Inneren eröffnet sich eine weitere architektur-historische Dimension: Das einzigartige Treppenhaus, eine Rotunde mit gegensinnig verlaufendem Treppenpaar in Form einer Doppelhelix, wurde originalgetreu wiederhergestellt.