Logo
K 150

Next Generation

ABGESAGT: Lucie Horsch, Blockflöte | l'arte del mondo | Werner Ehrhardt, Leitung

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Lucie Horsch © DECCA / Dana van Leeuwen

Künstler

Lucie Horsch Blockflöte
l'arte del mondo
Werner Ehrhardt
Leitung

Programm

Jacob van Eyck „Doen Daphne d’over schoone maeght“
Georg Friedrich Händel Allegro aus Oboenkonzert g-Moll HWV 287
Giuseppe Sammartini Blockflötenkonzert F-Dur
Georg Philipp Telemann Triosonate d-Moll TWV 42:10 · Fantasia G-Dur TWV 40:10
Johann Sebastian Bach Sinfonia aus BWV 156: „Ich steh mit einem Fuß im Grabe“ · Konzert BWV 1059 · Aria aus Matthäus-Passion BWV 244: „Erbarme Dich“
Antonio Vivaldi Flautino Konzert RV 443  

Beschreibung

Lange wurde überlegt und abgewogen und nun die schmerzliche Entscheidung getroffen, das Konzert am 22. August (16.00 und 19.00 Uhr) mit Lucie Horsch und dem Orchester l’arte del mondo in der Basilika von Kloster Eberbach aufgrund geringer Nachfrage abzusagen.

Barockfest hoch virtuos
Es lohnt sich immer, junge Talente einzuladen und im Auge zu behalten. Vor zwei Jahren stand Lucie Horsch im Rahmen des Klassik-Marathons auf unserer Festivalbühne und hat mit ihrem Charme, ihrer herausragenden Virtuosität und ihrer feinsinnigen Musikalität alle begeistert. Blutjung ist die Niederländerin immer noch, aber inzwischen regelrecht zum Star geworden. Dabei hat sie ein Instrument gewählt, was es ihr nicht eben leicht macht, sich im Konzertleben durchzusetzen: Viel zu leichtfertig wird auf die Blockflöte herabgeblickt. Ihre unglaublichen Qualitäten sowie ihre große Bedeutung für die Musikgeschichte wird allzu oft gering geschätzt. Es wird Zeit, das eine wunderbare Künstlerin wie Lucie Horsch der Musikwelt die Flötentöne beibringt!

Video