Diese Website verwendet Cookies Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Logo
K 94 Karten bestellen

Courage | Benefizkonzert für die Bärenherz Stiftung

Andreas Scholl & Tamar Halperin: „Twilight people“

© Berlin Classics

Künstler

Andreas Scholl Countertenor
Tamar Halperin Klavier

Programm

Ari Frankel „The Rest“ aus: „Wiping Ceramic Tiles“
Aaron Copland „The Little Horses“ aus: Old American Songs II (1954)
„I Bought Me a Cat“ aus: Old American Songs I (1950)
„At the River“ aus: Old American Songs II
Joseph Tawadros „Beauty is Life“
Ralph Vaughan Williams „In the Spring“
„Silent Noon“ aus: „The House of Life“
„The Twilight People“ aus: 2 Songs (1925)
„Tired“ aus: 4 Last Songs
John Cage „Soliloquy“ für Klavier solo (1945)
Jazz Study für Klavier solo
„In A Landscape“ für Klavier solo (* 1948)
Arvo Pärt „Es sang vor langen Jahren“
„Vater unser“
Alban Berg „Wo der Goldregen steht“
„Abschied“ (1902) aus: Jugendlieder
„Vielgeliebte, schöne Frau“ (1902) aus: Jugendlieder
„Ferne Lieder“ aus: Jugendlieder
Benjamin Britten „The Ash Grove“ aus: Folk Song Arrangements. Vol. I British Isles
„Greensleeves“


Beschreibung

Neues Terrain für den Ausnahmesänger

Er persönlich sei überhaupt kein Experte für komplexe zeitgenössische Musik, bekannte Andreas Scholl einmal in einem Interview. Wenn sich der Countertenor aus dem Rheingau nach seiner fortwährenden intensiven Beschäftigung mit Alter Musik jetzt doch gemeinsam mit seiner Ehefrau Tamar Halperin der Musik des 20. Jahrhunderts widmet, dann bleibt er gleichwohl ganz bei sich. Denn entstanden ist eine Entdeckungsreise durch unbekanntere musikalische Welten, die auf ihre ganz eigene Weise die Zuhörer mit emotionalen Höhen und Tiefen fesselt.

Mit dem Benefizkonzert setzt sich das Rheingau Musik Festival gemeinsam mit Andreas Scholl und Tamar Halperin für die Wiesbadener Bärenherz Stiftung ein. Die Stiftung für schwerstkranke Kinder unterstützt seit 2003 Einrichtungen für Familien mit Kindern, die unheilbar erkrankt sind, insbesondere Kinderhospize.