Logo
K 81 Karten bestellen

Russische Nacht I / Next Generation

Asya Fateyeva, Saxophon | Stuttgarter Kammerorchester | Johannes Klumpp, Leitung

Asya Fateyeva © Marco Borggreve

Künstler

Asya Fateyeva Saxophon
Stuttgarter Kammerorchester
Johannes Klumpp Leitung

Programm

Sergei Rachmaninow „Vocalise“ bearbeitet für Altsaxophon und Orchester
Sergei Prokofjew
„Romeo und Julia“ für Saxophon und Streichorchester) (Bearbeitung von Sergei Drabkin)
Modest Mussorgski „Bilder einer Ausstellung“ (in der Fassung von Jacques Cohen)

Beschreibung

Hommage an die russische Seele

„Den russischen Menschen, die russische Sprache, die russische Art zu denken, den russischen Schönheitstyp und die russischen Bräuche liebe ich leidenschaftlich.“ Eine Liebeserklärung an Russland formulierte Tschaikowski. Und auch Rachmaninow fasste seine tiefe Verbundenheit mit seinem Geburtsland in Worte: „Musik ist das Produkt meines Charakters, und so ist sie eben russische Musik.“ Ein durch und durch russisches Programm bringt das Stuttgarter Kammerorchester mit in den Eberbacher Kreuzgang. Den Adaptionen für Saxophon und Orchester verleiht dabei die klassische Saxophonistin Asya Fateyeva, der Shooting-Star ihres Instruments, frischen Wind. Ob Tschaikowski, Prokofjew, Rachmaninow oder Mussorgski - ohne die Inspiration, die die russische Heimat ihnen bot, konnten und wollten diese Meister der Tonkunst künstlerisch nicht existieren. Teils allen Widrigkeiten zum Trotz und auch aus dem fernen Exil hielten sie Russland die Treue. Ein Programm, das die russische Seele zum Klingen bringt.

Weitere Informationen

  • witterungsbedingte Verlegung in die Basilika möglich

Video