Logo
K 147

Expedition Sound

Avishai Cohen Trio / Stuttgarter Kammerorchester

Diese Veranstaltung ist ausverkauft

© Andreas Terlaak

Künstler

Avishai Cohen bass & vocals
Omri Mor piano
Itamar Doari percussion
Stuttgarter Kammerorchester
Meesun Hong-Coleman Violine & Leitung

Programm

Béla Bartók Rumänische Volkstänze Sz 68
Avishai Cohen „Hayo Hayta“
Traditional „Puncha Puncha“
Tscho Theissing „Dreaming of a dream – on a theme by Avishai Cohen“
Avishai Cohen „Dreaming“
Traditional „Arab Medley“ (Bearbeitung von Avishai Cohen)
Avishai Cohen „Almah Sleeping“
John Adams „Shaker Loops“. I. Shaking and Trembling
Avishai Cohen „Alon Basela“

Sämtliche Kompositionen von Avishai Cohen wurden von Tscho Theissing für
Orchester arrangiert.

ca. 80 Minuten ohne Pause

Beschreibung

Jazz, Weltmusik und Klassik – eine wunderbare Allianz!

Kaum ein anderer Musiker versteht es so gut, seine unbändige Lust am Spiel und die Hingabe für den Jazz auf sein Publikum zu übertragen wie Avishai Cohen. Dabei gilt der israelische Kontrabassist und Sänger nicht erst seit seiner ECHO-Jazz-Auszeichnung als eine Koryphäe des Jazz, die einen ganz eigenen unverwechselbaren Stil pflegt. Wenn sich beim Rheingau Musik Festival das Avishai Cohen Trio mit dem orchestralen Impetus des Stuttgarter Kammerorchesters vereint, dann entsteht eine kreative Allianz, die den musikalischen Grenzgang zelebriert. Hymnische Themen, die ihre melodische Kraft aus dem Reichtum jüdischer Volksmusik schöpfen, treffen auf Kontrapunkte aus Bachs „Die Kunst der Fuge“, die in arabische Tänze voller archaischer und lebhafter Rhythmen branden. Ein Projekt, das die Grenzen zwischen den Genres überwindet, an die Freiheit appelliert und zeigt, dass gute Musik immer aus dem Herzen entspringt.

Weitere Informationen

  • DLF-Mitschnitt

Video