Logo
K 133

Abschlusskonzert

Bamberger Symphoniker | Christoph Eschenbach, Leitung

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Restkarten zu 26,80 € (ohne Sicht auf die Bühne) sind am Veranstaltungstag ab 18:00 Uhr an der Konzertkasse erhältlich. An der Konzertkasse ist nur Barzahlung möglich.

Christoph Eschenbach © Luca Piva

Künstler

Bamberger Symphoniker
Christoph Eschenbach
Leitung

Programm

Anton Bruckner Sinfonie Nr. 8 c-Moll

Programmheft (PDF)

Beschreibung

Klangrausch der Romantik
Bruckner? „Einer meiner größten Schätze, die ich in mir trage“, gesteht Christoph Eschenbach. In der großartigen Karriere des Dirigenten nimmt der überragende Sinfoniker eine Sonderstellung ein: Als Kind schon war er gefesselt vom Bruckner’schen Klangrausch. Bei seinen ersten öffentlichen Dirigaten lag Bruckner auf dem Notenpult. Seither hat er dessen Klangkosmos unzählige Male durchschritten und bis ins Detail  durchdrungen. Im Rheingau ist er Festivalkünstler der ersten Stunde, und hier weiß man auch: Eschenbach und Bruckner sind eine hervorragende Wahl, wenn es darum geht, romantische Klanggewalt in die Eberbacher Basilika zu zaubern. Ein wahres Orchesterfest verspricht es, wenn die Bamberger Symphoniker mitsamt ihrem Ehrendirigenten Christoph Eschenbach und Bruckners monumentaler 8. Sinfonie den Sommer voller Musik zum klanggewaltigen Abschluss bringen.

Weitere Informationen

Dieses Konzert erreichen Sie von Wiesbaden aus bequem mit unserem Shuttle-Service ab Haltestelle Hauptbahnhof (Bussteig D), ab Platz der deutschen Einheit (Bussteig B) sowie ab dem P&R-Platz Kahle Mühle. Die genauen Fahrzeiten entnehmen Sie bitte dem Sonderfahrplan (hier zum Download verfügbar).

Bitte Beachten Sie: In den Shuttle-Bussen gelten die allgemeinen Hygienebestimmungen im Nahverkehr.

Konzertführer to go: Zu diesem Konzert gibt es in unserem neuen Audio-Format „Hier spielt die Musik“ eine Online-Konzerteinführung mit spannenden und unterhaltsamen Hintergrundinformationen.