Logo
K 35

Fokus: Bomsori Kim / Spot on: Mozart / Mozart: Violinkonzerte III

Bomsori Kim, Violine | Camerata Salzburg | Gregory Ahss, Violine & Leitung

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Karten zu 51,80 € sind ab 15.00 Uhr vor Ort an der Konzertkasse erhältlich. An der Konzertkasse ist nur Barzahlung möglich. Bitte beachten Sie unser Hygiene- und Sicherheitskonzept für den Konzertbesuch!

Camerata Salzburg © Pia Clodi

Künstler

Bomsori Kim Violine
Camerata Salzburg
Gregory Ahss
Violine & Leitung

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Violinkonzert Nr. 4 D-Dur KV 218
Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551 „Jupiter“

Beschreibung

Expedition in den unendlichen Mozart-Kosmos

Hört man Mozarts Violinkonzerten an, dass er selbst ein herausragender Geigenvirtuose war? Bomsori Kim ist fest davon überzeugt. Die Konzerte würden viel über den Meistergeiger Mozart erzählen, sagt die Koreanerin, die wie der Wiener Klassiker selbst im frühen Kindesalter mit dem Violinspiel begonnen hat. Inzwischen zählt sie zu den gefragtesten Nachwuchsstars auf den internationalen Konzertpodien. Der erste Preis beim ARD-Wettbewerb, wo sie Publikum und Fachjury nicht zuletzt mit Mozart überzeugte, brachte ihr 2013 internationale Aufmerksamkeit. 2019 feierte sie im Eberbacher Kreuzgang ihr Debüt und war auch im vergangenen Jahr mit von der Partie, als das Kloster den stimmungsvollen Rahmen für unser Filmprojekt „All about Mozart“ bot. In diesem Jahr setzt sie mit dem Zyklus sämtlicher Violinkonzerte des Salzburger Meisters ihre Expedition in den Mozart-Kosmos fort.

Weitere Informationen

  • witterungsbedingte Verlegung in die Basilika möglich

Video