Diese Website verwendet Cookies Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Logo
K 127 Karten bestellen

Courage

Christian Tetzlaff, Violine | Tanja Tetzlaff, Violoncello | Lars Vogt, Klavier

© Giorgia Bertazzi

Künstler

Christian Tetzlaff Violine
Tanja Tetzlaff Violoncello
Lars Vogt Klavier

Programm

Franz Schubert Trio für Klavier, Violine und Violoncello Es-Dur op. 100 D 929
Dmitri Schostakowitsch Trio für Klavier, Violine und Violoncello Nr. 2 e-Moll op. 67

Beschreibung

Ensemble der Superlative

Wenn sich die Cellistin Tanja Tetzlaff, der Geiger Christian Tetzlaff und der Pianist Lars Vogt zu einem ihrer rar gesäten - um nicht zu sagen: handverlesenen - Kammermusikkonzerte vereinen, ist Hochkarätiges zu erwarten. Ihr wohlaustariertes und homogenes Klangbild ist – bei drei derart populären Solisten keineswegs selbstverständlich – schlichtweg beeindruckend. Und auch der kreative Gestaltungsreichtum sowie die klangliche Intensität dieses seit vielen Jahren als Trio auftretenden Dreamteams, das seiner Formation aber nie einen spezifischen Namen gegeben hat, zieht in Bann. Qualitäten, die sowohl Schuberts ein Jahr vor seinem frühen Tod entstandenem, Maßstäbe setzendem Es-Dur-Klaviertrio zugutekommen als auch Schostakowitschs zweites Klaviertrio, in das sich neben der Trauer um einen engen Freund auch Not und Elend der Kriegszeit hineinmischen. Seien Sie gespannt!