Logo
K 19 Karten bestellen

Geigengipfel beim RMF: „A Tribute to Ana Chumachenco“

Lisa Batiashvili © Anja Frers/DG Arabella Steinbacher © Peter Rigaud Veronika Eberle © Felix Broede

Künstler

Lisa Batiashvili, Ana Chumachenco, Veronika Eberle, Daniel Röhn, Arabella Steinbacher, Rudens Turku Violine
Münchener Kammerorchester
Clemens Schuldt
Leitung

Programm

Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie für Streicher Nr. 1 C-Dur
Antonio Vivaldi Konzert für vier Violinen F-Dur RV 567
Konzert für vier Violinen h-Moll RV 580
Johann Sebastian Bach Konzert für zwei Violinen und Orchester d-Moll BWV 1043
Konzert für drei Violinen und Orchester D-Dur BWV 1064
Edvard Grieg „Aus Holbergs Zeit“-Suite op. 40

Beschreibung

Die Weltelite der Geiger auf einer Bühne

Die in Padua geborene, in Argentinien aufgewachsene Geigerin Ana Chumachenco ist eine schillernde Persönlichkeit und gilt als Koryphäe ihres Fachs: Als Geigerin, Pädagogin und Jurorin hat sie sich einen weltweiten Ruf erarbeitet. Nach ihrer Übersiedlung nach Europa wurde ihr musikalischer Werdegang von großen Künstlerpersönlichkeiten wie Yehudi Menuhin, Sándor Végh und Joseph Szigeti beeinflusst. In ihrer Geigenklasse an der Musikhochschule München hat sie Schülerinnen und Schüler wie Lisa Batiashvili, Veronika Eberle, Daniel Röhn, Arabella Steinbacher und Rudens Turku zu Solisten von Weltformat geformt. Beim Rheingau Musik Festival kommt es nun im Kurhaus Wiesbaden zu einem weltweit einzigartigen Gipfeltreffen dieser Geigengrößen. Mit dem Münchener Kammerorchester lassen die „Meisterschülerinnen und -schüler“ und deren musikalische Mutter unter anderem die Konzerte Vivaldis, Telemanns und Bachs in unterschiedlichsten Konstellationen und Besetzungen aufblühen. Eine absolut einmalige Gelegenheit für alle Geigenenthusiasten!