Logo
K 60

Georg Friedrich Händel: „Der Messias“

Diese Veranstaltung ist ausverkauft

Kloster Eberbach © Klaus Weddig

Künstler

Dorothee Mields Sopran
Sophie Harmsen Alt
Georg Poplutz Tenor
Thomas E. Bauer Bass
Bachchor Mainz
Bachorchester Mainz
Ralf Otto Leitung

Programm

Georg Friedrich Händel „Der Messias“. Oratorium für Soli, Chor und Orchester HWV 56
(Bearbeitung von Wolfgang Amadeus Mozart KV 572)

Beschreibung

Inbegriff barocker Chorkunst

„Dieses Oratorium übertrifft bei weitem alles, was je in dieser Art in diesem oder einem anderen Königreich aufgeführt worden ist. Worte vermögen die Ergriffenheit des Publikums nicht auszudrücken.“ Nicht nur der Kritiker des „Dublin Journal“ zeigte sich 1742 von der Uraufführung des „Messias“ begeistert. Bereits zu Händels Lebzeiten war das Oratorium eines seiner erfolgreichsten Werke – und ist es bis auf den heutigen Tag. Der Barockmeister zeigt darin eine bewundernswerte Stilvielfalt, die sich von virtuosen Arien über komplexe musikalische Satzkunst bis hin zum einfachen Chorlied erstreckt. Überwältigungspotenzial durchaus inbegriffen! Zur Eberbacher Aufführung des „Messias“ in der Bearbeitung von Wolfgang Amadeus Mozart hat es der Bachchor Mainz nicht weit. Er zählt zu jenen Klangkörpern der Region, mit denen das Festival eine herzliche Freundschaft verbindet.

Video