Diese Website verwendet Cookies Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Logo
K 143 Karten bestellen

Georg Friedrich Händel: „Dixit Dominus“

© Andy Staples

Künstler

Gabrieli Consort & Players
Paul McCreesh
Leitung

Programm

Arcangelo Corelli Concerto grosso Nr. 4 op. 6
Georg Friedrich Händel Kantate „Donna, che in ciel di tanta luce splendi“ HWV 233
„Dixit Dominus“ (Psalm 109) HWV 232

Beschreibung

Von Lehrjahren in Italien

Nicht nur Deutschland und England, auch Italien bedeutete ein wichtiges Kapitel im Leben des Georg Friedrich Händel alias Handel. In Florenz, Rom, Neapel und Venedig ließ sich der junge Händel feiern und erhielt zugleich wertvolle Impulse. Von diesen vier fruchtbaren Jahren im Leben Händels erzählen die in historischer Aufführungspraxis bestens geschulten Gabrieli Consort & Players unter der Leitung ihres Gründers Paul McCreesh, mit einem Programm, in dessen Zentrum das „Dixit Dominus“ steht. Mit dieser Psalmvertonung legte der erst 21-jährige Händel in Italien seine Visitenkarte in Sachen Kirchenmusik vor – und schuf ein gewichtiges und brillantes Werk, das vor allem den Chor vor größte Herausforderungen stellt!