Diese Website verwendet Cookies Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Logo
K 128 Karten bestellen

Georg-Friedrich Händel: „Feuerwerksmusik“

© Juliane Njankouo

Künstler

Virtuosi Saxoniae
Ludwig Güttler
Trompete & Leitung

Programm

Georg Friedrich Händel Concerto F-Dur HWV 334
Suite für das Königliche Feuerwerk D-Dur HWV 351 „Feuerwerksmusik“
Antonio Vivaldi Konzert g-Moll RV 531
Georg Philipp Telemann Concerto D-Dur TWV 54:D2
Johann Sebastian Bach Konzert a-Moll BWV 1041

Beschreibung

Barocker Glanz in Kloster Eberbach

Er gehört beim Rheingau Musik Festival zu den Musikern der ersten Stunde und hält unserem Publikum seit 1988 Jahr für Jahr die Treue: Ludwig Güttler hat sich innerhalb seiner unbeschreiblichen Musikerkarriere nicht nur als herausragender Trompetenvirtuose, Musikforscher und Unterstützer des Wiederaufbaus der Dresdner Frauenkirche einen Namen gemacht, sondern auch als Dirigent. Mit seinem 1985 gegründeten Kammerorchester, den Virtuosi Saxoniae, steht er auf dem Podium des Rheingau Musik Festivals. Die „virtuosen Sachsen“ haben diesmal Werke der absoluten Barockmeister Vivaldi, Telemann, Bach und Händel im Gepäck, wie z.B. Händels bombastische Suite für das Königliche Feuerwerk, die sogenannte Feuerwerksmusik. Mit tiefem Gespür für die Aufführungspraxis vergangener Zeiten lassen die Virtuosi Saxoniae die romanische Basilika im barocken Glanz erstrahlen.