Logo
KB 6

Gina Alice, Klavier

Diese Veranstaltung ist ausverkauft

© Gun Sang Park

Künstler

Gina Alice Klavier

Programm

Domenico Scarlatti Sonate für Cembalo h-Moll K 27 L 449
Domenico Scarlatti Sonate für Cembalo d-Moll K 141 L 422
Johann Sebastian Bach Chaconne aus der Partita für Violine solo Nr. 2 d-Moll BWV 1004 (Bearbeitung für Klavier von Ferruccio Busoni)
Frédéric Chopin Sonate für Klavier b-Moll op. 35
Franz Liszt Après une lecture du Dante. Fantasia quasi sonata

Beschreibung

Klavierkunst aus Wiesbaden

Gina Alice, geboren 1994 in Wiesbaden, spielt seit ihrem vierten Lebensjahr Klavier. Bei ihrem ersten Konzert beim Rheingau Musik Festival, quasi einem Heimspiel, nimmt sie sich Meilensteine der Klavierliteratur vor: Da wäre zum einen Johann Sebastian Bachs Chaconne, das Schlussstück aus seiner Partita d-Moll für Violine solo. Erklingen wird die wohl berühmteste Bearbeitung von Ferruccio Busoni, ein Klaviersatz, der die Möglichkeiten des modernen Flügels meisterhaft ausreizt. Daneben stellt sich Frédéric Chopins so aufreibend wie rätselhafte b-Moll-Sonate op. 35, die zu den größten Dramen der Klaviermusik gehört. Umrahmt werden diese beiden Giganten von Franz Liszts „Dante-Sonate“, die effektvoll den wilden Ritt der Seele zur Hölle beschreibt und von zwei der sage und schreibe 555 Sonaten für Tasteninstrumente von Domenico Scarlatti.

Video