Logo
K 65

Grigory Sokolov, Klavier

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

© Mary Slepkova/DG

Programm

Ludwig van Beethoven Sonate für Klavier Nr. 3 C-Dur op. 2 Nr. 3
Elf Bagatellen für Klavier op. 119
Johannes Brahms 6 Klavierstücke op. 118
4 Klavierstücke op. 119

Programmheft (PDF)

Beschreibung

Ein Pianist ohne Worte

Er bedarf keiner Worte: Anti-Star par excellence, zurückhaltend, fern von Exzentrik und Glamour, wird Grigory Sokolov heute von einer begeisterten Anhängerschaft gefeiert. Ganz gleich, ob er Raritäten oder Herzstücke des klassischen Repertoires interpretiert: Immer werden seine Konzerte zu besonderen Erlebnissen. Die internationale Kritik rühmt besonders die Tiefe seiner musikalischen Welt, seine absolute, technische Kontrolle sowie die immer wieder überraschende Originalität seiner Interpretationen. Da darf das Programm ruhig fast bis zum letzten Augenblick geheim bleiben, denn man kann sich sicher sein, dass der russische Ausnahmepianist seine Stückauswahl jederzeit mit Intelligenz und Bedacht trifft. Streng geheim bleibt übrigens auch die Zahl der Zugaben: Lassen Sie sich überraschen!

Video

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren