Diese Website verwendet Cookies Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Logo
K 125 Karten bestellen

Igor Levit, Klavier

© Robbie Lawrence

Programm

Ludwig van Beethoven Sonate für Klavier Nr. 1 f-Moll op. 2
Sonate für Klavier Nr. 12 As-Dur op. 26
Sonate für Klavier Nr. 21 C-Dur op. 53 „Waldstein“
Sonate für Klavier Nr. 25 G-Dur op. 79

Beschreibung

Herzschlag dreihundert

Mit Beethoven fing seine unglaubliche Karriere an: Nichts Geringeres als die späten Klaviersonaten Beethovens hatte sich Igor Levit für sein CD-Debüt im Sommer 2013 ausgewählt – aus „natürlicher Unbescheidenheit“, so Levit leicht kokettierend damals über seine Werkauswahl. Eigentlich aber war es ein standesgemäßer Einstand für einen Pianisten, der den ihm vorauseilenden Ruf als „Jahrhundertpianist“ längst eingelöst hat. Und der „seinem“ Beethoven dabei immer treu geblieben ist. Nicht mit späten Sonaten, dafür aber einer ganz persönlichen Auswahl aus dem Sonatenschaffen Beethovens kommt Levit ins Wiesbadener Kurhaus, darunter auch die Waldstein-Sonate. Warum ihn der Beginn der Sonate so fasziniert? „Weil er so aberwitzig abgeht. Weil er so bebt. Es ist ein Erdbeben. Herzschlag dreihundert. Es ist pures Leben.“

Weitere Informationen

  • Konzertführer live um 18.15 Uhr im Kurhaus Wiesbaden