Logo
K 167 Karten bestellen

Next Generation / Meisterschüler-Meister

Jan Vogler, Violoncello | Ellen Lee, Klavier | Elias Keller, Klavier | Elisabeth Brauss, Klavier | Lauren Zhang, Klavier | Tiffany Poon, Klavier

Jan Vogler © Jim Rakete

Künstler

Jan Vogler Violoncello
Ellen Lee Klavier
Elias Keller Klavier
Elisabeth Brauss Klavier
Lauren Zhang Klavier
Tiffany Poon Klavier

Programm

Ludwig van Beethoven
Cellosonate Nr. 3 A-Dur op. 69
Cellosonate Nr. 4 C-Dur op. 102,1
Cellosonate Nr. 5 D-Dur op. 102,2
Cellosonate Nr. 1 F-Dur op. 5,1
Cellosonate Nr. 2 g-Moll op. 5,2

Beschreibung

Fünf auf einen Streich in wechselnder Besetzung

Alle fünf Cellosonaten Ludwig van Beethovens an einem Abend zu hören, ist schon von Haus aus ein besonderes Erlebnis. Doch wie sooft gibt es Luft nach oben. Vor allem, wenn sich der als „Sänger auf vier Saiten“ gefeierte Weltklasse-Cellist Jan Vogler der Sonaten annimmt und außergewöhnliche Register zieht, um dieses Erlebnis mit einem Sahnehäubchen zu krönen. In Anlehnung an das Meisterschüler-Meister-Programm des von ihm geleiteten Dresdner Moritzburg Festivals tut sich der gebürtige Ostberliner und Wahl-New-Yorker für jede Sonate mit einem anderen exzellenten Nachwuchspianisten zusammen. Auf diese Weise öffnen sich von Sonate zu Sonate frisch belüftete intellektuell-emotionale Räume, die – auch weil Beethoven durch das nahezu gleichberechtigte Agieren der beiden Partner genügend Freiraum zur individuellen Gestaltung lässt – verschiedene Sichtweisen und Facetten der Werke zur Geltung bringen. Dieses Erlebnis sollte man sich schlichtweg nicht entgehen lassen.

Weitere Informationen

  • Für einen Aperitif ist ab zwei Stunden vor Konzertbeginn der „Weingarten von Schloss Johannisberg“ geöffnet.

Video