Logo
L 2

Rheingau Literatur Festival

Karen Duve: Fräulein Nettes kurzer Sommer

Diese Veranstaltung ist ausverkauft

© Kerstin Ahlrichs

Künstler

Karen Duve Lesung
Bianca Schwarz Moderation

Beschreibung

Romantisch die Romantik entlarvt

In ihrem Roman spürt Karen Duve der jungen Annette von Droste-Hülshoff nach – der großen deutschen Dichterin, die den alten, giftgrünen Zwanzigmarkschein zierte und bis heute fest im Literaturkanon verankert ist. „Fräulein Nettes kurzer Sommer“ ist herrlich ironische Familiensaga, ein Historienroman, Sittengemälde und ein in großen Teilen biografischer Roman über die entscheidenden Lebensjahre einer jungen Frau in einer Welt, in der nichts so blieb, wie es war. Den Höhepunkt des Epos markiert das Jahr 1820, der Sommer, in dem das Verhältnis der adeligen Dame aus streng katholischem Hause mit dem bürgerlichen Rechtsstudenten Straube auffliegt – und nicht nur dieses Verhältnis. Dass eine Intrige dahintersteckt, ist ein umso pikanteres Detail, das Duve entzückend-zynisch auskostet – großer Lesespaß garantiert!

Karen Duve 1961 in Hamburg geboren, lebt in der Märkischen Schweiz. Ihre Romane „Regenroman“, „Dies ist kein Liebeslied“, „Die entführte Prinzessin“, „Taxi“ und „Macht“ waren Bestseller und wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Die Verfilmung von „Taxi“ kam 2015 ins Kino.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren