Logo
K 7

Artist in Residence: Lisa Batiashvili

Lisa Batiashvili, Violine | Tonhalle-Orchester Zürich | Paavo Järvi, Leitung

Diese Veranstaltung ist ausverkauft

Lisa Batiashvili © Sammy Hart / DG

Künstler

Lisa Batiashvili Violine
Tonhalle-Orchester Zürich
Paavo Järvi Leitung

Programm

Ludwig van Beethoven „Leonoren“-Ouvertüre Nr. 3 C-Dur op. 72b
Jean Sibelius Violinkonzert d-Moll op. 47
Pjotr Tschaikowski Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

Beschreibung

Spätromantik aus dem hohen Norden

Die Protagonisten sind bestens bekannt beim Rheingau Musik Festival. Aber die Konstellation, in der sie dieses Mal nach Wiesbaden reisen, ist neu und aufregend. Seit der Spielzeit 2019/20 ist Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director des Tonhalle-Orchesters Zürich, und die Bilanz der ersten Spielzeit fällt äußerst positiv aus: „Denn plötzlich ist alles wieder da“, hieß es etwa in der Neuen Zürcher Zeitung, „die Farben, die Transparenz, die Virtuosität an einzelnen Pulten, die Wärme und Emotion bei gleichzeitiger Brillanz des Klanges – mit einem Wort: die Musik.“ Mit der Musik des hohen Nordens grundiertder Este Järvi den Neustart in Zürich und bringt auch ins Kurhaus eine Kostprobe davon mit: In seiner gemeinsamen Arbeit mit Lisa Batiashvili hat das Violinkonzert von Sibelius einen besonderen Stellenwert. Dessen dunkel-geheimnisvolle Farben zum Leuchten zu bringen, verstehen beide in herausragender Weise.

Weitere Informationen

  • Konzertführer live um 19.15 Uhr im Kurhaus Wiesbaden