Logo
K 101 Karten bestellen

Jazz & more

Michael Wollny: „Mondenkind“

Michael Wollny © Joerg Steinmetz

Künstler

Michael Wollny piano

Beschreibung

Die Kraft der Einsamkeit

Piano solo, ob auf der Bühne oder im Studio - das ist in der Regel eine einsame Angelegenheit. Doch Anfang 2020 schien die Zeit reif für den Blick nach innen. Es entstand „Mondenkind“, Michael Wollnys erstes Solo-Album. „Mondenkind“ ist ein Dialog. Zu allererst mit der Musik. Wollny erzählt die Geschichte des Albums in Form von kunstvollen, facettenreichen Songs. Alle handeln vom Alleinsein, von Solisten, Einzelgängern und Unikaten. Und zusammen ergeben sie einen großen Bogen, voller Spannung und Entspannung, filmisch, erzählend. Es ist aber auch ein Dialog mit dem Raum und dem Instrument. „Das Thema Piano Solo hat klanglich, spielerisch und erzählerisch heute eine ungeheure Bandbreite“, erläutert Wollny. Und schließlich, vielleicht am allerwichtigsten, ist die Aufnahme auch ein Zwiegespräch Wollnys mit seinem künstlerischen Ich: ein Einblick in seinen weiten musikalischen Kosmos, eine Reflexion seiner eigenen Geschichte und ein sich gegenseitig Inspirieren des Bewussten und des Unterbewussten.

Weitere Informationen

  • Für einen Aperitif ist ab zwei Stunden vor Konzertbeginn der „Weingarten von Schloss Johannisberg“ geöffnet.

Video