Logo
KB 5

Raphaël Sévère, Klarinette / Théo Fouchenneret, Klavier

Diese Veranstaltung ist ausverkauft

© Bertrand Béchard

Künstler

Raphaël Sévère Klarinette
Théo Fouchenneret Klavier

Programm

Carl Maria von Weber Grand Duo concertant Es-Dur op. 48
Claude Debussy Première Rhapsody
Francis Poulenc Sonate für Klarinette und Klavier FP 184
Béla Bartók Rumänische Volkstänze Sz. 56

Beschreibung

Klarinette in der Kammermusik – eine höchst virtuose Angelegenheit

Der französische Klarinettist Raphaël Sévère kann mit 21 Jahren bereits eine eindrucksvolle Vita vorweisen: Abschluss am Conservatoire National Supérior de Musique de Paris, erster Preis der Young Concert Artists Competition New York, Auszeichnung mit einem Diapason d’Or und Solist zahlreicher renommierter Klangkörper – beste Voraussetzungen für eine außerordentliche Solistenkarriere. Zusammen mit seinem Kammermusikpartner Théo Fouchenneret nimmt er sich Gipfelwerke der Klarinetten-Literatur vor, wie das Grand Duo concertant in Es-Dur des Klarinetten-Liebhabers Carl Maria von Weber. In Claude Debussys Première Rhapsodie trumpfen beide Musiker gleichermaßen auf, die Klarinette freilich als prima inter pares. Mit Francis Poulenc tauchen sie in die vielleicht reizvollste poetische Klangsprache des 20. Jahrhunderts ein, bevor Béla Bartóks feurige und launige Rumänische Volkstänze ihren Festival Einstand beschließen.

Video