Logo
Karten bestellen

Meisterkonzerte Wiesbaden

Umjubeltes Ausnahmetalent trifft Mozart

Ray Chen © John Mac

Künstler

Ray Chen Violine
Württembergisches Kammerorchester Heilbronn
Kolbjørn Holthe Violine & Leitung

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart Serenade Nr. 13 G-Dur KV 525 »Eine kleine Nachtmusik« · Violinkonzert Nr. 3 G-Dur KV 216 · Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219
Edvard Grieg »Aus Holbergs Zeit – Suite im alten Stil« op. 40

Beschreibung

Auf die Bühne gehen und abliefern, was das Publikum hören möchte, das ist es definitiv nicht, was Ray Chen unter seinem Beruf versteht: »Musiker sollten heute Botschafter ihrer Sache sein«, sagt der Stargeiger und fügt hinzu: »auch abseits der Bühne«. Chen lebt dieses Credo. Nicht nur in den Konzertsälen hat er eine riesige Fangemeinde. Über Social Media erreicht er ein  Millionenpublikum. Er ist ein Superstar und verkörpert gleichzeitig einen neuen Typus des klassischen Musikers: jung, dynamisch, voller Esprit und mit der großen Gabe, ausnahmslos jeden für seine Sache zu begeistern. Ganz klar, dass ihm bei diesen Eigenschaften Mozart eine verwandte Seele ist. Dessen Violinkonzerte stecken voller Überraschungen. Chen ist überzeugt, dass darin  keine Phrase gleich klingen dürfe. Nicht, weil man sie vor drei Minuten schon einmal so gespielt hätte, sondern weil man auch in dieser kurzen Zeitspanne wieder ein Stück älter und reifer geworden sei. Zusammen mit dem Württembergischen Kammerochester Heilbronn unter der Leitung von Kolbjørn Holthe verspricht dieses exklusiv für die »Meisterkonzerte Wiesbaden«  entwickelte Programm, noch lang im Ohr nachzuhallen.

Weitere Informationen auf der Webseite von "Meisterkonzerte Wiesbaden".

Video