Logo
K 21

Freiheit | Jazz & more

Ute Lemper: „Rendezvous with Marlene“

Diese Veranstaltung ist ausverkauft

Als Konzertalternative empfehlen wir Ihnen 2.8. Ina Regen.

Ute Lemper © Lucas Allen

Künstler

Ute Lemper Gesang
Cyril Garac Violine
Vana Gierig Klavier
Romain Lecuyer Kontrabass
Matthias Daneck Schlagzeug

Programm

Friedrich Hollaender „Lola“
Friedrich Hollaender „Ruins of Berlin“
Friedrich Hollaender „Falling in Love Again“
Pete Seeger „Where Have All the Flowers Gone“
Norbert Schulze / Hans Leip „Lili Marleen“
Jacques Brel „Ne me quitte pas“
Cole Porter „Laziest Gal in Town“
Frederick Loewe / Alan Jay Lerner „I’ve Grown Accustomed to Her Face“
Bob Dylan „Blowin’ in the Wind“
Charles Trenet „Que reste-t-il de nos amours“ / „I Wish You Love“
Leonello Casucci „Just a Gigolo“
und weitere Songs

Beschreibung

Aus dem Leben einer Legende

1988 klingelt das Telefon bei Ute Lemper. Am anderen Ende: Marlene Dietrich. Die Schauspielerin, Tänzerin und Sängerin steht gerade am Anfang ihrer Karriere. Bei der Grande Dame wollte sich Ute Lemper eigentlich entschuldigen, dass man sie in Paris als „La nouvelle Marlene“ feiert. Stattdessen ruft der inzwischen 86-jährige Weltstar bei der jungen Deutschen an und bestärkt sie in ihrem Weg. Drei Stunden dauert das Telefonat – für Ute Lemper ist es wie ein Geschenk. Marlene Dietrich berichtet über ihre Biografie, ihre Arbeit, ihre Liebe zur Literatur und ihr kompliziertes Verhältnis zur gemeinsamen Heimat. Drei Jahrzehnte nach diesem denkwürdigen Tag lässt Ute Lemper das Gespräch Revue passieren. Das Publikum nimmt sie mit ins Leben der Dietrich, durchlebt auf der Bühne die wechselvollen Kapitel einer unvergleichlichen Weltkarriere, singt deren Lieder und erzählt von den Leiden einer am Lebensende sehr einsamen Frau.

Video