Logo
K 32

Wildes Holz: „Grobe Schnitzer“

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

!

Wildes Holz © Harald Hoffmann

Künstler

Tobias Reisige Blockflöte
Johannes Behr Gitarre
Markus Conrads Kontrabass & Mandoline

Beschreibung

Schnitzer, aus denen Neues entsteht

Grobe Schnitzer sind aus dem Leben nicht wegzudenken. Gerade bei Instrumenten aus Holz. Wer hat eigentlich dem Kind die Blockflöte geschenkt? Das ist eine Frage, die sich manche Eltern ein Leben lang stellen. Vor allem, wenn das Kind dann die Flöte nicht mehr aus der Hand legt und zusammen mit anderen eine Band gründet. Im neuen Programm von Wildes Holz geht es um genau diese groben Schnitzer, aus denen etwas Neues entsteht. Denn mit Fehlern muss man kreativ umgehen, sonst wird´s langweilig. Und selbst aus den gröbsten Schnitzern kann etwas entstehen, wenn man Improvisationstalent und Humor hat. Und Instrumente aus Holz. Das ist klar. Virtuose akustische Live-Konzerte ohne Genre-Grenzen, spontane Komik und kraftvolles Spiel sind seit über 20 Jahren die Markenzeichen von Wildes Holz. Im neuen Programm zeigen sie zudem ihr musikalisches Draufgängertum. Denn wer Fehler vermeidet, macht alles richtig. Aber wer Fehler kultiviert, der macht Musik. Oder eben grobe Schnitzer. Man muss sich halt auch mal was leisten.

Weitere Informationen

  • Bitte beachten Sie, dass bei allen Weingutsveranstaltungen Personen verschiedener Haushalte an einem Tisch platziert werden können.
  • Für unsere Veranstaltungen im Weingut Baron Knyphausen hat sich das Festival gemeinsam mit dem Weingut etwas Besonderes für Ihren Konzertbesuch einfallen lassen: Über die Webseite von Baron Knyphausen können Sie sich vorab eine „Festival-Tasche“ aus einer Auswahl von Snack- über Vesper- bis hin zu Gourmet-Taschen auswählen. Wenn es gerade kein Gebäck, Käsewürfel oder wahlweise auch 3-Gang-Menü sein soll, können Sie auch einfach nur eine „Wein-Tasche“ bestellen. Am Veranstaltungstag selbst werden keine Speisen und Getränke im freien Verkauf angeboten.

Video