Zum Hauptinhalt springen
 

K 74

So. 21.7. | 19:30 Uhr

Lang Lang, Klavier
Gina Alice, Klavier
Axel Milberg, Sprecher
Schleswig-Holstein Festival Orchestra
Ion Marin, Leitung

Kurpark, Wiesbaden

© Olaf Heine

Programm

Antonín Dvořák Konzertouvertüre "Karneval" op. 92
Hector Berlioz Ouvertüre "Der römische Karneval"
Camille Saint-Saëns Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll op. 22 · "Der Karneval der Tiere"

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Das Konzert findet als Freiluftveranstaltung bei jedem Wetter statt.

www.langlangofficial.com
www.langlangfoundation.org
www.instagram.com/langlangpiano
www.facebook.com/langlangpiano
www.x.com/lang_lang

Open-Air-Klavierfeuerwerk im Doppelpack


Es ist tatsächlich lange her, dass wir den Ausnahmepianisten Lang Lang beim Rheingau Musik Festival begrüßen durften. Seine Technik und Interpretationen sind legendär, ohne Frage gilt er allgemein als einer der „Superstars" seiner Zunft. In der wunderbaren Atmosphäre des Kurparks Wiesbaden zeigt er sein ganzes Können in Camille Saint-Saëns klangschönem zweiten Klavierkonzert. In nur 17 Tagen schuf der Komponist dieses Werk auf Bitten seines Freundes Anton Rubinstein für dessen Debüt als Dirigent in Paris. Der virtuosen Komposition hat der Zeitdruck nicht geschadet, im Gegenteil! Das große Finale des Open-Air-Highlights bildet der berühmte "Karneval der Tiere" von Saint-Saëns in der Fassung von Peter Ustinov, der das beliebte Werk mit poetisch-kunstvollen Texten versehen hat. Ob schwerfällige Elefanten, zwitschernde Vogelstimmen oder melancholisch singende Schwäne – selten wurden Tiere derart gekonnt in Musik gesetzt, die auch heute noch ihre Hörer in den Bann zieht. An Lang Langs Seite sitzt dabei seine Frau Gina Alice, die als ausgewiesene Klaviervirtuosin mit ihm zusammen diesen musikalischen Karneval in den Kurpark Wiesbaden einziehen lässt!

Sitzplan & Kategorien

Karten zu
195.00 €
2. Kategorie
155.00 €
3. Kategorie
115.00 €
4. Kategorie
75.00 €
Premium
235.00 €

Kurhaus Gastronomie:

In BENNER's Bistronomie im Kurhaus Wiesbaden erwartet Sie gehobene Küche aus erlesenen Zutaten in besonderem Ambiente auf der Terrasse oder im Restaurant. Höchste kulinarische Qualität können die Gäste auch noch nach dem Konzert genießen.

Benner’s Bistronomie
Kurhausplatz 1
65189 Wiesbaden
genuss@benner-s.de
Tel: 06 11/53 6 200

Kurpark

Hat man das Foyer des Kurhauses nach hinten durchschritten und tritt wieder ins Freie, so ändert sich das Ambiente: Die Strenge der Portalansicht, der Luxus der Innenräume weichen einer üppigen Vegetation. Der Wiesbadener Kurpark, der unmittelbar hinter dem Kurhaus beginnt, wurde 1852 im Stil eines englischen Landschaftsgartens angelegt. Hier, vor der Konzertmuschel, zwischen der exotischen Pflanzenwelt, befindet sich ein weiterer Spielort. Seit einigen Jahren bildet der rund 75.000 Quadratmeter große Park, der sich von der Innenstadt bis in den Wiesbadener Stadtteil Sonnenberg erstreckt, den Rahmen für große Open Air-Konzerte des Festivals.

Kurhausplatz 1
65189 Wiesbaden

Journal

Das Online-Journal des
Rheingau Musik Festivals

in unserem Journal finden Sie spannende
Beiträge, Interviews und Konzertberichte rund um
unser Programm.