Zum Hauptinhalt springen
 

K 122

Do. 15.8. | 19:30 Uhr

Alice Merton & Band

Gestüt Schafhof, Kronberg im Taunus

© Danny Jungslund

Programm

Ohrwurmgarantie bei kulinarischen Genüssen und köstlichen Weinen

Weitere Informationen zur Veranstaltung

ausschließlich Stehplätze
Speisen und Getränke ab 17.30 Uhr
Das Konzert findet als Freiluftveranstaltung bei jedem Wetter statt.

Atmosphärisch einzigartig

„I´ve got no roo-oo-oo-oo-oots“ ... Wer hat nicht sofort diesen coolen, etwas funkigen Song im Ohr, der 2017 in der Vodafone- Werbung und im Radio rauf und runter lief? Der selbst produzierte, autobiografische Song stammt von Alice Merton und machte sie mit einem Schlag weltbekannt. Seitdem erobert die sympathische Weltenbummlerin die großen Bühnen auf den verschiedensten Kontinenten. Und sie ist nicht nur sympathisch, sondern auch eine (musikalische) Powerfrau: Sie geht unbeirrt ihren Weg, lässt sich nicht unterkriegen und verliert auch in schwierigen Phasen nicht den Blick für das Positive. Gemeinsam mit ihrer Band sorgt die Sängerin bei ihrem Konzert auf dem atmosphärischen Kronberger Gestüt Schafhof für den perfekten Sommersound, während kulinarische Genüsse und köstliche Weine den Abend erstklassig abrunden.

Sitzplan & Kategorien

1. Kategorie
65.00 €
  • Das Gestüt Schafhof ist barrierefrei. Toiletten für Rollstuhlfahrer sind vorhanden.
  • Wir bitten Sie, keine Taschen und Rücksäcke in einem größeren Format als A4 mit zur Veranstaltung zu bringen.
  • Glasflaschen und Gläser jeglicher Art sind auf dem gesamten Veranstaltungsgelände verboten.

Gestüt Schafhof

Das heutige Gestüt „Schafhof“ war im Mittelalter ein Fronhof, für den das Hauptgeschäft damals die Schafhaltung war und woraus sich auch der bis heute erhaltene Name „Schafhof“ ableitet. Noch im 17. Jahrhundert weideten auf dem weitläufigen Gelände in Kronberg am Taunus rund 3000 Schafe. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurden die Schäfereien von der Herzogl. Nassauischen Domänenverwaltung eingestellt, in der Folge wechselte der Hof mehrfach seine Besitzer.

Nach dem Tod ihrer Mutter übernahm Ann Kathrin Linsenhoff im Jahr 2000 den 24 Hektar großen Hof. Seitdem werden hier im Taunus gemeinsam von der Olympiasiegerin von 1988 sowie ihrem Ehemann Klaus-Martin Rath und ihrem Stiefsohn Matthias Alexander Rath Dressurpferde gezüchtet und ausgebildet. Die Tore des Privatanwesens werden tatsächlich nur zu besonderen Anlässen für interessierte und begeisterte Besucher für unvergleichliche Veranstaltungen geöffnet – so auch seit 2021 für ein Konzertwochenende des Rheingau Musik Festivals.

Schwalbacher Straße 1
61476 Kronberg im Taunus

Journal

Das Online-Journal des
Rheingau Musik Festivals

in unserem Journal finden Sie spannende
Beiträge, Interviews und Konzertberichte rund um
unser Programm.

Unsere Konzertempfehlungen