Zum Hauptinhalt springen
 

K 134

Fokus: Anastasia Kobekina/Spot on: Dvořak

So. 25.8. | 19:00 Uhr

Anastasia Kobekina, Violoncello
Czech Philharmonic
Jakub Hrůša, Leitung

Kurhaus Wiesbaden, Friedrich-von-Thiersch-Saal, Wiesbaden

© Xenia Zasetskaya

Programm

Antonín Dvořák
Cellokonzert h-Moll op. 104
Ouvertüre für Orchester op. 91 „In der Natur“
Konzertouvertüre „Karneval“ op. 92
Ouvertüre „Othello“ op. 93

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Konzerteinführung um 18.15 Uhr im Kurhaus Wiesbaden

Jung, charmant, meisterhaft

Bereits bei ihren ersten Auftritten im Rheingau hat Anastasia Kobekina ihr Publikum mit ihrem Temperament, ihrer Virtuosität und gefühlvollen Musikalität sogleich im Sturm erobert. Und die Vorfreude auf ihr Konzert als Fokus-Künstlerin zusammen mit der Tschechischen Philharmonie unter der Leitung des aufsehenerregenden Dirigenten Jakub Hrůša könnte kaum größer sein! Mit dabei haben sie ein durch und durch tschechisches Klangfeuerwerk der Romantik: Antonín Dvoˇráks berühmtes Cellokonzert – wie gemacht für eine Künstlerin wie Anastasia Kobekina mit ihrem entwaffnend natürlichen Charme – sowie bewegende Konzertouvertüren des tschechischen Komponisten. Ein Abend, der Klangschönheit und höchste Virtuosität garantiert.

Sitzplan & Kategorien

1. Kategorie
95.00 €
2. Kategorie
85.00 €
3. Kategorie
75.00 €
4. Kategorie
60.00 €
5. Kategorie
30.00 €
Premium
125.00 €

Bitte beachten Sie, ...

  • dass es keinen Aufzug zum Rang gibt. Plätze für Rollstuhlfahrer können dementsprechend nur  im Parkett eingerichtet werden.
  • dass Informationen zum Ablauf der Veranstaltung und zum gastronomischen Angebot fortlaufend auf allen Kanälen des Festivals kommuniziert werden.

Kurhaus Gastronomie:

In BENNER's Bistronomie im Kurhaus Wiesbaden erwartet Sie gehobene Küche aus erlesenen Zutaten in besonderem Ambiente auf der Terrasse oder im Restaurant. Höchste kulinarische Qualität können die Gäste auch noch nach dem Konzert genießen.

Benner’s Bistronomie
Kurhausplatz 1
65189 Wiesbaden
genuss@benner-s.de
Tel: 06 11/53 6 200

Friedrich-von-Thiersch-Saal

Das Kurhaus der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden gehört zu den prunkvollsten Festbauten Deutschlands. Es ist der gesellschaftliche Mittelpunkt der Kurstadt Wiesbaden und bietet zahlreichen Veranstaltungen einen repräsentativen Rahmen. Das Kurhaus umfasst zehn Säle und Salons verschiedener Größen und unterschiedlicher Stile, Restaurants und die Spielbank Wiesbaden.

Einzigartig! Nichts ist treffender als dieser Superlativ, will man den Friedrich-von-Thiersch-Saal im Wiesbadener Kurhaus beschreiben. Unter den Konzertsälen Deutschlands sucht man vergebens nach einem ähnlichen Prachtexemplar in Ausstattung und vor allem Akustik.

Neoklassizistische Kolonnadengänge flankieren das Kurhaus von beiden Seiten. Hinter dem Kurhaus erstreckt sich der weitläufige Kurpark, der zum Flanieren in den Konzertpausen animiert und dessen Konzertmuschel mit Blick auf den Weiher den idealen Rahmen für stimmungsvolle Konzerte bietet.

Kurhausplatz 1
65189 Wiesbaden

Journal

Das Online-Journal des
Rheingau Musik Festivals

in unserem Journal finden Sie spannende
Beiträge, Interviews und Konzertberichte rund um
unser Programm.

Unsere Konzertempfehlungen