Zum Hauptinhalt springen
 

K 79

Beethoven: Violinsonaten-Zyklus II

Mi. 24.7. | 19:00 Uhr

Bomsori Kim, Violine
Fabian Müller, Klavier

Schloss Johannisberg, Fürst-von-Metternich-Saal, Geisenheim-Johannisberg

© Kyutai Shim

Programm

Ludwig van Beethoven
Violinsonate Nr. 2 A-Dur op. 12
Violinsonate Nr. 4 a-Moll op. 23
Violinsonate Nr. 5 F-Dur op. 24 „Frühlingssonate“
Violinsonate Nr. 6 A-Dur op. 30

Mit Klavier und Geige auf dem Weg zu Beethoven

Der Abend mit Bomsori Kim und Fabian Müller auf Schloss Johannisberg ist die Fortsetzung einer Reise zu Beethoven, welche die beiden Spitzenmusiker im vergangenen Sommer gemeinsam begonnen haben. Im Gepäck haben sie weitere vier Violinsonaten des berühmten Komponisten, der mit seinem Genie nahezu alle Bereiche der Musikgeschichte revolutionierte. Und längst gehören beide zu den Publikumslieblingen des „Sommers voller Musik“. In ihren Konzerten sorgen sie regelmäßig für Standing Ovations und begeistern mit musikalischer Leidenschaft und höchstem virtuosen Können. Eine musikalische Reise, die man sich nicht entgehen lassen sollte!

Sitzplan & Kategorien

1. Kategorie
50.00 €
2. Kategorie
40.00 €
3. Kategorie
30.00 €

Fürst-von-Metternich-Saal

Die erhabene Lage des Schlosses auf dem Gipfel des von Reben ummantelten Bergs hoch über dem Rheintal inspirierte schon Heine und Goethe zu Lobgesängen. Jedoch war es wohl nicht allein die Schönheit der Landschaft, sondern auch die Güte ihrer Früchte, die die poetischen Geister anregten. Schließlich ist die Geschichte des Weinanbaus auf dem klimatisch begünstigten Johannisberg von Superlativen geprägt: Die erste urkundlich erwähnte Weinernte hier datiert aus dem Jahr 817. Mit der Anpflanzung der Rieslingrebe bereits im Jahr 1720 wird Johannisberg zum ältesten Rieslingweinberg der Welt. Sowohl das Verfahren der Spätlese als auch der Auslese wurden hier entdeckt.

Mit dem Rheingau Musik Festival haben an diesem Ort des Genusses auch jährliche musikalische Ereignisse Einzug gehalten. Kammermusik auf höchstem Niveau bringt in jedem Jahr den Fürst-von-Metternich-Saal auf Schloss Johannisberg zum Klingen. Mit seiner Kapazität von annähernd 480 Sitzplätzen ist dennoch auf jedem Platz die Nähe zur Musik garantiert, die Kammermusik in ihrer Intimität verlangt. Gerade deswegen, aber auch wegen der zauberhaften Schlossanlage zieht es namhafte Künstler aus aller Welt jedes Jahr auf den Johannisberg.

Schloss Johannisberg
65366 Geisenheim-Johannisberg

Journal

Das Online-Journal des
Rheingau Musik Festivals

in unserem Journal finden Sie spannende
Beiträge, Interviews und Konzertberichte rund um
unser Programm.

Unsere Konzertempfehlungen