Zum Hauptinhalt springen
 

K 103

Brasilien!

So. 4.8. | 18:00 Uhr

Thibaut Garcia, Gitarre
Félicien Brut, Akkordeon

Schloss Johannisberg, Fürst-von-Metternich-Saal, Geisenheim-Johannisberg

© Nora Houguenade

Programm

Werke von Luigi Boccherini, Maurice Ravel, Astor Piazzolla, Maurice Jaubert, Heitor Villa-Lobos, Agustín Barrios, Richard Galliano, Radamés Gnattali u. a.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Buchen Sie zu diesem Konzert ein Burgdinner auf Burg Schwarzenstein:

Burgdinner zu 88,– Euro inkl. Aperitif und Menü, ohne Getränke. Weitere Informationen zur Buchung und zum Ablauf finden Sie hier

Perlen im „Sommer voller Musik“

Wer in den letzten zwei Sommern Thibaut Garcia bei uns erlebt hat, der wird bestätigen können: Die Konzerte des jungen und charmanten Gitarristen sind ohne Frage echte Perlen im „Sommer voller Musik“. Er gilt nicht nur als eines der größten Talente seiner Generation, sondern hat bei Wettbewerben innerhalb weniger Monate alle großen Preise seines Fachs abgeräumt. Diesen Sommer kehrt er mit dem Akkordeonisten Félicien Brut in den Rheingau zurück. Beide verbindet die gemeinsame Liebe zur Kammermusik und so haben sie ein liebevoll und sorgfältig gestaltetes Programm mit brasilianischem Schwerpunkt dabei, das nicht nur durch die Epochen der Musikgeschichte, sondern auch an verschiedenste Plätze der Welt führt. Ein echter Geheimtipp im Konzertkalender!

Sitzplan & Kategorien

1. Kategorie
45.00 €
2. Kategorie
35.00 €
3. Kategorie
25.00 €

Fürst-von-Metternich-Saal

Die erhabene Lage des Schlosses auf dem Gipfel des von Reben ummantelten Bergs hoch über dem Rheintal inspirierte schon Heine und Goethe zu Lobgesängen. Jedoch war es wohl nicht allein die Schönheit der Landschaft, sondern auch die Güte ihrer Früchte, die die poetischen Geister anregten. Schließlich ist die Geschichte des Weinanbaus auf dem klimatisch begünstigten Johannisberg von Superlativen geprägt: Die erste urkundlich erwähnte Weinernte hier datiert aus dem Jahr 817. Mit der Anpflanzung der Rieslingrebe bereits im Jahr 1720 wird Johannisberg zum ältesten Rieslingweinberg der Welt. Sowohl das Verfahren der Spätlese als auch der Auslese wurden hier entdeckt.

Mit dem Rheingau Musik Festival haben an diesem Ort des Genusses auch jährliche musikalische Ereignisse Einzug gehalten. Kammermusik auf höchstem Niveau bringt in jedem Jahr den Fürst-von-Metternich-Saal auf Schloss Johannisberg zum Klingen. Mit seiner Kapazität von annähernd 480 Sitzplätzen ist dennoch auf jedem Platz die Nähe zur Musik garantiert, die Kammermusik in ihrer Intimität verlangt. Gerade deswegen, aber auch wegen der zauberhaften Schlossanlage zieht es namhafte Künstler aus aller Welt jedes Jahr auf den Johannisberg.

Schlossallee
65366 Geisenheim-Johannisberg

Journal

Das Online-Journal des
Rheingau Musik Festivals

in unserem Journal finden Sie spannende
Beiträge, Interviews und Konzertberichte rund um
unser Programm.

Unsere Konzertempfehlungen