Zum Hauptinhalt springen
 

K 71

Sa. 20.7. | 18:00 Uhr

Mozart-Nacht

Sebastian Jacot, Flöte
Magdalena Hoffmann, Harfe
Festival Strings Lucerne
Daniel Dodds, Violine & Leitung
SüdOstWind Ensemble
Arete Quartet
Maria Ioudenitch, Violine
Jérémie Moreau, Klavier

Kloster Eberbach, Kreuzgang, Eltville am Rhein

© Marco Borggreve

Programm

1. Teil im Kreuzgang
Wolfgang Amadeus Mozart Ouvertüre zu „La finta giardiniera“ KV 196
Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur KV 299
Antonio Salieri Sinfonie D-Dur „La Veneziana“

2. Teil mit Kammermusik in verschiedenen Räumen zur Auswahl
Wolfgang Amadeus Mozart Verschiedene Kammermusik-Werke

3. Teil im Kreuzgang
Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Ende gegen 21 Uhr
witterungsbedingte Verlegung in die Basilika möglich

Zum diesjährigen Rheingau Musik Festival bietet die Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft mbH (RTV) zwischen dem 22. Juni und dem 7. September 2024 erstmals einen Sonderfahrplan für die Linie 172 mit Start- und Zielhaltestelle Kloster Eberbach an. Einige Fahrten wurden nachmittags für den Hinweg zum Konzert und am späteren Abend für den Rückweg extra verlängert, um mehr Komfort für die Besucher zu erreichen. Den erweiterten Fahrplan finden Sie hier. Sämtliche Zusatzfahrten sind ab sofort außerdem in der Online-Verbindungssuche der RTV zu finden.

Mit Mozart durch den Rheingauer Sommerabend

„Die Melodie ist das Wesen der Musik“, soll der große Wolfgang Amadeus Mozart einst gesagt haben. In einem unserer traditionsreichsten Veranstaltungsformate, der Mozart-Nacht des Rheingau Musik Festivals, möchten wir Mozarts großen Melodien an zwei Abenden den nötigen Raum für ihre Entfaltung geben. Das Konzept dieses Formates ist dabei so simpel wie überzeugend: Serenaden, Solokonzerte oder Sinfonien im Kreuzgang umrahmen Kammermusiken in unterschiedlichen Räumlichkeiten der grandiosen Klosteranlage. Das Publikum sucht sich im zweiten Teil selbst aus, wo es der Musik lauschen möchte. Mozarts Musik begleitet es dann durch den Abend und durch die Baukunst. Wie immer stehen renommierte Solistinnen und Solisten sowie Ensembles und bemerkenswerte Nachwuchstalente Pate für das besondere Mozart-Erlebnis in einmaliger Kulisse.

Sitzplan & Kategorien

1. Kategorie
80.00 €
2. Kategorie
65.00 €
3. Kategorie
50.00 €
4. Kategorie
25.00 €

Bitte beachten Sie, ...

  • dass die für den Kreuzgang geplanten Veranstaltungen bei unsicherer Witterung in die Basilika verlegt werden können. In diesem Fall sind Abweichungen und Qualitätseinschränkungen der Sitzplätze leider unumgänglich.
  • dass auch in den Sommermonaten in der Eberbacher Basilika recht kühle Temperaturen vorherrschen.
  • dass Informationen zum Ablauf der Veranstaltung und zum gastronomischen Angebot fortlaufend auf allen Kanälen des Festivals kommuniziert werden.

Der Kreuzgang ist barrierefrei.

Kreuzgang

Der heutige Kreuzgang ging aus einer Umgestaltung des romanischen Kreuzgangs im 13. und 14. Jahrhundert hervor. Hiervon zeugen die eleganten Kreuzrippengewölbe in den überbauten Flügeln im Norden und Westen der Klausur. Der Kreuzgang eines Klosters fasst als umlaufender Wandelgang einen innen gelegenen Garten ein – den Kreuzgarten. In der Vorstellungswelt der mittelalterlichen Mönche symbolisiert dieser Garten das Paradies. Dieses besondere „paradiesische“ Ambiente beeindruckt Jahr für Jahr die Konzertbesucher mit seiner unbeschreiblichen Atmosphäre.

Kloster Eberbach
65346 Eltville am Rhein

Journal

Das Online-Journal des
Rheingau Musik Festivals

in unserem Journal finden Sie spannende
Beiträge, Interviews und Konzertberichte rund um
unser Programm.

Unsere Konzertempfehlungen