Zum Hauptinhalt springen
 

K 108

Do. 8.8. | 20:00 Uhr

FREIGEIST Ensemble
Joolz Gale, Leitung

Kloster Eberbach, Basilika, Eltville am Rhein

© Christoph Neumann

Programm

Anton Bruckner Sinfonie Nr. 9 d-Moll WAB 109 (Bearbeitung für Kammerorchester)

Der Teufel steckt im Detail

Das FREIGEIST Ensemble, dem Festivalpublikum bereits als Ensemble Mini bestens bekannt, kehrt nun zum dritten Mal zurück in die Basilika von Kloster Eberbach und bringt in diesem Jahr Anton Bruckners große neunte Sinfonie in ganz eigener minimalistischer Bearbeitung auf die Bühne. Gerade in reduzierter Besetzung werden die charakteristischen Merkmale in Bruckners Musik, wie melodische Erfindungskraft, rhythmische Vielfalt und Orchestertexturen sowie seine emotionale Klangsprache, herausgearbeitet und nicht minder beeindruckend zur Aufführung gebracht. Ganz im Gegenteil! Das Ensemble sieht sich selbst als ein mutiges Kollektiv wahrer Überschall-Solisten aus deutschen Sinfonieorchestern, das super-sinfonische Musik für sein Publikum neu verpackt. Dies wird ein Abend voller emotionaler Tiefe und spiritueller Resonanz.

Sitzplan & Kategorien

1. Kategorie
70.00 €
2. Kategorie
60.00 €
3. Kategorie
50.00 €
4. Kategorie
40.00 €
5. Kategorie
20.00 €

Bitte beachten Sie, ...

  • dass auch in den Sommermonaten in der Eberbacher Basilika recht kühle Temperaturen vorherrschen.
  • dass Informationen zum Ablauf der Veranstaltung und zum gastronomischen Angebot fortlaufend auf allen Kanälen des Festivals kommuniziert werden.

Die Basilika ist barrierefrei.

Basilika

Die ehemalige Zisterzienserabtei Eberbach im Rheingau gehört zu den großartigsten Denkmälern der Klosterbaukunst des europäischen Mittelalters. Die stilbildende Formensprache der Romanik, Früh-, Hoch- und Spätgotik, der Renaissance und des Barock hat seit der Gründung des Klosters im Jahre 1136 bewirkt, dass Eberbach im Laufe der Jahrhunderte zu einem so besonderen Architekturkunstwerk mit herausragender geschichtlicher Aussagekraft werden konnte.

Heute stellt die Klosterlandschaft die am besten erhaltene historische Klosteranlage Europas dar. Die Größe und Bedeutung der ehemaligen Rheingauer Abtei ist ihrem Reichtum zu verdanken, der im Mittelalter durch erfolgreichen Weinbau und vielfältige Zustiftungen entstanden war. Noch heute ist die Weinbautradition durch das Weingut Kloster Eberbach, übrigens Deutschlands größtes Weingut, lebendig. Die Traube im Maul des Eberbacher Wappentiers und die weltberühmte Schatzkammer sind sichtbare Zeichen für einen fast 900-jährigen Erfolg.

Jährlich zählt die Dachmarke Kloster Eberbach deutlich mehr als 300.000 Gäste im Besucherrundgang und im Abteimuseum, im Klosterladen und in der Vinothek des Weinguts, im Restaurant „Klosterschänke“ und im Hotel der Gastronomiebetriebe. Den eindrucksvollsten Rahmen für große Chorsinfonik unterschiedlicher Epochen ebenso wie für instrumentale und vokale Meisterwerke des Barocks hat das Rheingau Musik Festival seit seiner Gründung in der Basilika von Kloster Eberbach gefunden.

Kloster Eberbach
65346 Eltville am Rhein

Journal

Das Online-Journal des
Rheingau Musik Festivals

in unserem Journal finden Sie spannende
Beiträge, Interviews und Konzertberichte rund um
unser Programm.

Unsere Konzertempfehlungen